Projekt ABC – I wie I

Projekt ABC: I
I – wie Insupen
Insupen
So sieht es bei mir täglich  spät Abends aus.
Aber ich hab mich dran gewöhnt. Das einzige Problem, das mitschleppen auf Reisen.


Ich hatte erst vor noch andere -I’s zu posten, aber jetzt lass ich es und poste nur dieses. Mehr ein andermal zu einen anderen Buchstaben 🙂


Wiederbelebtes Projekt von Wortmann

44 Kommentare zu „Projekt ABC – I wie I

  1. In meiner Familie kommt Diabetes auch häufig vor – von beiden Seiten Altersdiabetes. Meine Mutter muss zum Glück noch nicht spritzen….bis jetzt ist bei mir noch alles Top. Obwohl ich so eine Süss-Schnute bin….
    Ein schönes Wochenende

    Liken

  2. Wusste ich doch, dass ich vorhin geschlossen habe ohne auf „Absenden“ zu klicken, tztztz … Ich bräuchte etwas für die Konzentration, liebe Elke, nicht Insulin.
    Herzlich, do

    Liken

    1. @Nati

      Liebe Nati, wenn man damit nicht in Berührung kommt, kann man es nicht kennen/wissen.
      Ich hab das zum – I – als Thema gepostet. Nicht um euch zu „nerven“..
      Torsten hat das auch so gesehen..
      Du kannst das nicht kennen, wenn du nie davon gehört hast.
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Elke.
        Nervig finde ich es keineswegs.
        Es ist halt dein Alltag, da finde ich es gut dass du dies zeigst.
        Mein Schwiegervater hat Diabetes. Allerdings benötigt er nur Tabletten.
        LG, Nati

        Liken

  3. Wiedre was gelernt, aber dass es mit Diabetis was zu tun hat habe ich mir gleich gedacht als ich die Nadeln gesehen habe. Toi toi toi…ich habe damit keine Probleme oder sollte man sagen noch nicht. Wer weiß was noch kommen wird.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    Liken

  4. Liebe Elke,
    weit weg davon, dass ich Dir wünschen würde, dass Du diese Medis nicht bräuchtest… bei dem Foto ist Dir eine sehr gute Darstellung gelungen!
    Ich wünsche Dir gesundheitlich weiterhin das allerbeste!
    Liebe Grüße
    Nicole

    Liken

  5. Da ich auch Diabetikerin Typ 2 bin habe ich schon gedacht, dass sich das um Insulin handelt.
    Dass die Nadeln so heißen wusste ich nicht, da ich nur Tabletten nehmen muss zur Zeit.
    Du bist wahrscheinlich Typ 1 oder ?
    Tja, ist nicht so einfach für uns, aber was soll`s, da müssen wir mit leben !
    Liebe Grüße
    Jutta

    Liken

    1. @winterknospe

      Ich bin auch Diabetikerin Typ 2, und habe Anfangs nur Tabletten genommen.
      Nach einigen Jahren reichte das nicht. Musste dann auch Insulin spitzen, bis jetzt nur einmal am Tag.
      Stimmt liebe Jutta, aber was wie du schon sagst..was solls, damit müssen wir leben.
      Mann kann ja nie davon gesunden.
      Liebe Grüsse
      Elke

      Liken

  6. *Sherlock-Modus an*
    Wenn du es abends nimmst, dann tippe ich auf 30:70?
    *Sherlock-Modus aus*

    (Mein Vater ז״ל hat morgens immer 40:60 gespritzt, mittags 100 und abends 30:70, deswegen komme ich darauf.)
    Ich wünsche dir, dass du es gut in deinen Tagesablauf integriert hast und dich beim Essen nicht zu sehr einschränken musst!

    Liken

    1. @monisertel

      Stimmt liebe Moni,
      Die Nadeln nicht, aber die Röhre in der die Medi ist, darf nicht zu heiss sein.
      Ich lege sie in den Kühlschrank. Gefrierschrank ist zu kalt.
      Danke dir auch liebe Grüsse zum Wochenstart..
      ♥lichst Elke

      Gefällt 1 Person

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s