Am Sonntag (17.Feb)

..hab ich ahnungslos dieses Bild (Kunst) von ihm auf der Antik-Messe fotografiert…

Le couturier Karl Lagerfeld est décédé ce mardi
Par Le Figaro.fr Mis à jour le 19/02/2019 à 13:17 Publié le 19/02/2019 à 12:18

○ Karl Lagerfeld starb am Dienstag 19.Feb  im Alter von 85 Jahren. weiterlesen =>
Der Modedesigner, Fotograf und deutscher Stylist berühmt für seine Kostüme und dunklen Brillen, war er seit 1983 künstlerischer Leiter von Chanel.
Der am 10. September 1933 angeblich geborene Designer weigerte sich immer, sein genaues Geburtsdatum bekannt zu geben. In Hamburg verlässt der junge Karl mit seiner Mutter Deutschland und zog Anfang der 50er Jahre nach Paris. Als leidenschaftlicher Zeichner machte er sich einen Namen als Modeillustrator und wurde vom Couturier Pierre Balmain als Assistent eingestellt. Danach arbeitete er als Stylist für die französischen Häuser Jean Patou und Chloe, bevor er mit dem italienischen Haus Fendi zusammenarbeitete, dessen künstlerischer Leiter er seit 1965 ist.
1983 wurde Lagerfeld zum künstlerischen Leiter der „Haute Couture-, Konfektions- und Accessoires-Kollektion“ von Chanel ernannt, einem Haus, das er bis heute bevorstand. 1984 gründete er auch ein eigenes Haus, das seinen Namen trägt.


♦ Karl Lagerfeld est mort ce mardi à l’âge de 85 ans. Le couturier, photographe et styliste allemand était très affaibli depuis plusieurs semaines. Célèbre pour ses costumes et ses lunettes noires, il était le directeur artistique de Chanel depuis 1983.
Supposément né le 10 septembre 1933 – le couturier a toujours refusé de révéler sa date de naissance exacte – à Hambourg, en Allemagne, le jeune Karl quitte l’Allemagne en compagnie de sa mère et s’installe à Paris au début des années 50. Passionné de dessin, il se fait remarquer en tant qu’illustrateur de mode et se fait embaucher comme assistant par le couturier Pierre Balmain. Il travaillera ensuite comme styliste pour les maisons françaises Jean Patou et Chloé, avant de collaborer avec la maison italienne Fendi, dont il est depuis 1965 le directeur artistique. En 1983, Lagerfeld est nommé directeur artistique pour l’ensemble des «collections Haute couture, prêt-à-porter et accessoires» chez Chanel, maison qu’il dirigeait encore à ce jour.Il a également fondé sa propre maison, qui porte son nom, en 1984.


(siehe Bild: leider reflektierten hier und da Lichtpunkte von der Halle im Bild)

16 Kommentare zu „Am Sonntag (17.Feb)

  1. Schon kurios, gell….und da kann man sehen wie schnell es gehen kann. Wobei ich nach dem letzten Auftritt und dem Nichterscheinen schon ein wenig damit gerechnet habe. Viel im Leben erreicht, ein Mann mit vielen Seiten hoffe ich dass es nun keine Schlammschlacht um sein Vermögen gibt und sein Label stets in Ehren gehalten wird.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    Liken

  2. Liebe Elke,

    mit seiner Liebe zum Außergewöhnlichen hat er Menschen verzaubert, sei es in punkto Mode, Düfte oder anderen Kunstwerken.
    Wo er auftrat, lenkte er die Blicke der Menschen auf sich.
    Möge er in Frieden ruhen!

    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen Wochenteiler
    Christa

    Liken

  3. Liebe Elke,
    wie der Zufall so spielt!
    Lagerfeld war und IST eine Ikone! Ein Gesamtkunstwerk und das wird er bleiben….
    Jeder kannte ihn, aber niemand kannte den Menschen. Er hat es zeitlebens verstanden, ein Geheimnis zu bleiben.
    Ein wenig „ärmer“ fühlen wir uns jetzt schon, gell.
    Lieben Gruß
    moni

    Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s