Im Kebnekaise-Massiv in Not geraten

In Nikkaluokta eingetroffen – abgekühlt, aber ungeschädigt.
Die drei deutschen Männer, die am Donnerstag (14.Feb) im Kebnekaise-Massiv in Not geraten waren, sind nun zusammen mit den Bergrettern nach Nikkaloukta gefahren. Nach Angaben der Polizei waren sie abgekühlt, sind aber ansonsten unbeschädigt und fühlen sich gut.
– Am Donnerstagabend um 19 Uhr erhielt die Polizei einen Alarm von den drei verzweifelten Männern, die zwischen 25 und 35 Jahre alt waren. Sie sagten, dass sie sehr gefroren waren und sich irgendwo zwischen Singistugorna und der Bergstation Kebnekaise befanden. Es war auch nicht möglich, das Zelt aufzubauen.
– Bergretter wurden gerufen, um die Männer ausfindig zu machen, die deutsche Staatsbürger seien.  Sogar eine Gruppe von Leuten der Armee halfen beim suchen (die gerade Übung in der Gegend hatten). Nach mehreren Stunden gefunden. =>weiterlesen

– In der Nacht zum Freitag um 2:30 Uhr müssen die drei Männer gefunden worden sein, acht Kilometer von der Bergstation Kebnekaise entfernt, nachdem sie mehrere Stunden im Sturm verbracht hatten. Um 04:51 Uhr waren die Deutschen zusammen mit den Bergfahrern auf der Bergstation. Es ist unklar, wie sich die Männer fühlen, aber sie sollen laut der Polizei keine körperlichen Verletzungen haben.
– Wir haben keine Informationen erhalten, dass medizinische Hilfe erforderlich ist, sagt Peder J. bei der Polizei.


Publicerad:SVT: 14 februari 2019 20.42 – Uppdaterad:15 februari 2019 14.51

7 Kommentare zu „Im Kebnekaise-Massiv in Not geraten

      1. Wetterumschwünge kommen immer sehr plötzlich in den Bergen. Wenn ich aber merke, das Wetter ändert sich, muss ich nicht noch ewig weiter klettern, sondern bereite mich auf den Umschwung vor.

        Liken

  1. Liest sich als ob sie sich doch überschätzt hätten 😦 Passiert hier auch immer wieder, und mich ärgert es immer sehr wenn es Unfälle oder Rettungen sind die vermieden werden hätten können.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    Liken

    1. @Nova

      Ich vermute Selbstüberschätzung liebe Nova. Aber was Wetter betrifft..ist das nicht leicht zu kalkulieren..
      Die Stürme kamen wohl plötzlich..
      Ja du hast schon Recht..es sind meitens Menschen die die Gegend nicht richtig kennen.
      Liebe Grüsse
      Elke

      Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s