Die Schwäne schwimmen immer noch

Minus 35 Grad – aber die Schwäne schwimmen immer noch.
♦ In Kaalasjärvi außerhalb von Kiruna (Norrbotten-Schweden) ist es -35 Grad kalt, trotz der Kälte gibt es in Kalixälven offenes Wasser. – Noch bemerkenswerter ist, dass sich Schwäne und Enten, die Zugvögel sind, nicht abgeflogen sind – sondern im kalten Nebel im Wasser schwimmen.

Quelle: Thommy J.- SVT
Publicerad:30 januari 2019 14.46 – Uppdaterad:30 januari 2019 15.02

Anna #29 – Hufeisen

♠ Auf Lindingö einer Insel – Nachbarort in Stockholm, gibt es eine Recycling Firma, einen so genannten „Retur Park“. Dort sah ich vor ein paar Jahren durch Zufall diese Pferde-Skulptur von ausgedienten alten Hufeisen. Die ausgedienten Hufeisen wurden in einer Reitschule die dort in der Nähe ist, gesammelt. Und zu dieser Skulptur angewand.

Hinter diesen Projekt steht der schwedische Designer und Künstler J.T
Artis Projekt

Digital-Art #1

Digital Art – Dienstags – Eine Projekt bei Jutta K.
Start ist Heute 29. Januar

mein erster Beitrag:
Das Original
Wasserturm auf dem Gelände der Hubertusburg

DigitalArt
oder so


In voller Höhe nochmal das Original zum Projekt.

♦ Das Schloss Hubertusburg liegt in Wermsdorf,  nordöstlich von Grimma zwischen Leipzig und Dresden. Das ab 1721 errichtete Schloss war ein kurfürstlich-sächsisches Jagdschloss und fungierte außerdem als zeitweilige Nebenresidenz des sächsischen Kurfürsten und polnischen Königs August III.
(Als wir dort waren, wurde die Schloss Fasade gerade renoviert, es gab aber ausen viel zu sehen)
– ♠ => Nutzungsgeschichte und Zäsuren der Hubertusburg
Regeln: von Jutta: Nehmt ein Foto von euch, und dann legt los.
Ihr könnt eurer Phantasie freien Lauf lassen. – Alles ist erlaubt. – Immer am Dienstags

Projekt ABC: – D wie Dampf

Projekt ABC:  D
D – wie Dampf / Dampfkessel / Dampfmaschine / Dampfschiff

Der Dampfkessel eines der Dampfschiffe in Stockholm. Noch voll aktiv.
♦ S/S Mariefred (im Volksmund „Maja“ genannt) ist ein Dampfschiff, das 1903 in Södra Varvet in Stockholm für eine örtliche Reederei in Mariefred gebaut wurde. Das Schiff wurde sofort über Enhörna in den Handel zwischen Stockholm und Mariefred gebracht Seitdem ist das Dampfschiff wahrscheinlich auf der Welt einzigartig, nachdem es mehr als 100 Jahre im gleichen Gewerbe gearbeitet hat, und wird immer noch von derselben Dampfmaschine angetrieben, als sie gebaut wurde.
♠ Bereits 1905 schloss sich das Unter-nehmen mit einer konkurrier-enden Reederei zusammen und gründete damit die Ångfartygs-aktiebolag (GMÅA) von Gripsholms Mariefred. Föreningen stiftelsen ist seit Ende der 1960er Jahre der Hauptinhaber der Inselgruppe.
=>> Entwicklung der Dampfmaschine in Schweden – Samuel Owen–  Owen baute Dampfmaschinen und Dampfschiffe, das erste schwedische Dampfschiff „Amphitrite“ 1818 im öffentlichen Verkehr. Fast alle schwedischen Dampfer der ersten Jahrzehnte stammten von Samuel Owen. Im Jahr 1840 baute er das erste Eisenschiff-Dampfschiff.

D  –  wie Dampflokomotive

Ffestiniog Railway : Lokomotive Merddin Emrys in  Tan-y-Bwlch railway station.
♠ Die Ffestiniog Railway (Rheilffordd Ffestiniog in walisischer Sprache) ist eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 1 ft 11½ in (597 mm), nominell 1 ft 11 5/8 in (600 mm), im walisischen County Gwynedd. Gegründet 1832, ist sie die älteste aktive Schmalspurbahn und zugleich älteste noch existierende private Eisenbahngesellschaft weltweit.
♠ Dampfbetrieb – Die Bahn brachte den Schieferminen um Blaenau Ffestiniog ein zeitgemäßes Transportmittel und den erhofften wirtschaftlichen Aufschwung.

(Bilder klicken grösser sehen)


Wiederbelebtes Projekt von Wortmann

„T“ in die neue Woche 2019/33

♦ Die Königliche Technische Hochschule (schwedisch Kungliga Tekniska högskolan, kurz KTH) ist Schwedens größte technische Universität (Stockholm). Ein Drittel aller schwedischen Ingenieure werden an der KTH ausgebildet.
– Vorgänger der KTH war das Laboratorium mechanicum, das am 26. Oktober 1696 von Christopher Polhem gegründet worden war. – Im Jahr 1827 nahm die KTH als Teknologiska Institutet den Betrieb auf – und hatte einen sehr starken Anwendungsbezug.

♦ PDC: Auf dem Campus der Hochschule wird das leistungsfähigste wissenschaftliche Rechenzentrum Schwedens betrieben, das PDC (parallelldator-centrum).
Seine Dienste werden sowohl von Forschungsgruppen an der Hochschule als auch von Externen in Anspruch genommen.
♠ Im Februar 2002 erhielt Bill Gates die Ehrendoktorwürde der Universität.


♦Kontrast und Harmonie : Der Bau – School of Architecture– am KTH Campus ist abgeschlossen. Die Einweihung war Mitte Oktober 2015.

♠ Das Gebäude ist sehr spektakulär, kraftvoll und eigensinnig. Trotz des etwas seltsamen Designs fügt es sich gut in die Umgebung ein. Die rohe rostrote Stahlfassade harmoniert mit den 100 Jahre alten roten Ziegelfassaden der umliegenden Gebäude. Insgesamt bietet die Architektschule an der KTH Platz für über 500 Studenten.
mehr interessante, schöne Tore/Eingänge/Türen- gibt es bei Nova zu sehen.