Zeigt her eure … Adventskalender..

Aequitas hat ein kleines Stöckchen geworfen. Wer zeigt seinen Adventskalender?..
Nun konne ich es doch nicht lassen, und zeige diesen meinen alten Adventskalender. Hab ihn zwar schon mal gezeigt, weil er ein ganz besonderes Stück für mich ist…- Meine Heimat wo ich geboren bin.
• Ich hab die Fensterchen in all den Jahren nicht geöffnet, weil er für mich kein „Gebrauchsartikel“ ist…(auf der Rückseite könnt ihr das sehen)

-Wärend der Jahre hatte ich natürlich auch alle möglichen Adventskalender, z.B. den vom TV. Und auch andere…Ich hab sie aber nicht aufgehoben, bis auf diesen.

47 Kommentare zu „Zeigt her eure … Adventskalender..

  1. Elke, Du wirst lachen ich habe den gleichen Adventskalender vor ca. 20 Jahren von meinem Chef geschenkt bekommen. Der war in Leipzig aufgewachsen und hatte ihn mir aus Leipzig mitgebracht.
    Ich habe ihn immer noch.

    Gefällt mir

  2. So schön, liebe Elke. Ich habe leider meinen Lieblingskalender nicht aufgehoben, aber ich sehe ihn noch vor mir 🙂
    Dein Header ist ganz zauberhaft und harmoniert wunderbar mit dem Hintergrund. Kompliment!
    Herzlich, do

    Gefällt mir

    1. @do

      Nicht wahr liebe Do…schön nostalgisch und Historisch ist dieser Kalender..
      Er verbindet mich mit meinen Ursprung 🙂

      Danke liebe Do, ich versuche immer so weit es geht, farblich den Header und Hindergrund zu harmonisieren.
      Herzlich, Elke

      Gefällt mir

  3. Ich glaube den hätte ich mir auch aufgehoben und die Türchen nicht geöffnet. Wollte gerade schreiben dass ich gar keinen habe, aber stimmt nicht. Im letzten Jahr habe ich ein Papphäusle aus der Schweiz geschickt bekommen, da kann man eine Kerze reinstellen. Da die Türchen zwar aufgemacht habe ich es in diesem Jahr auch wieder mit geöffneten Fenstern und Tür aufgestellt^^

    Toll das du eine so wundervolle Erinnerung an deine ehemalige Heimat hast.

    Liebe Grüssle und einen wundervollen Tag gewünscht

    N☼va

    Gefällt mir

      1. Ich merke, dass ich manchmal doch ein bisschen Zucker brauche – da gibt’s dann ein halbes Brötchen mit Marmelade oder mal einen Espresso mit Zucker drin. Aber ich habe wirklich seit ca. 15-16 Monaten keine Süßigkeiten mehr für mich gekauft, und wenn ich welche geschenkt bekam, habe ich die gleich weitergeschenkt.

        Gefällt mir

      2. @Aequitas et Veritas

        Oh ganz ohne Zucker ist auch nicht gut.
        Ich bin Diabetiker und weiss was gut und was schlecht für mich ist.
        Auch wenn ich manchmal falsches esse, werde ich vom Körper bestraft.

        Du machst das schon richtig wie ich lese…

        Gefällt 1 Person

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s