P10 Themenwort W#6 – „Erleuchtung“

Das Wort für diese Woche ist : „Erleuchtung„.
Erst wollte ich etwas anderes zum Thema posten. Aber nun wurde es dieses.
♦  Wat Suwan Kuha – Buddha-Höhle in Phang Nga –
Da stand ich in der Höhle, im Jahr 1996 vor diesen

Wat Tham Suwan Khuha-Höhle mit fünfzehn Metern langem goldenem stützendem Buddha in Phang Nga.
(Klar, Buddha Skulpturen
’s gibt es viele in allen Formen und grössen)

♦ Im heutigen allgemeinen Sprachgebrauch versteht man unter „Erleuchtung“ gewöhnlich eine plötzliche Erkenntnis oder Eingebung.
♦ In der Terminologie asiatischer Religionen kommen keine Ausdrücke vor, die genau dem europäischen Begriff „Erleuchtung“ entsprechen, doch spielen vergleichbare Phänomene in vielen östlichen Traditionen eine zentrale Rolle. –
♦ Bodhi (Sanskrit बोधि bodhi m. u. f.und Pali; wörtlich: Erwachen, häufig auch mit Erleuchtung übersetzt) bezeichnet im Buddhismus einen Erkenntnis­vorgang, der auf dem vom Buddha gelehrten Erlösungs­weg von zentraler Bedeutung ist. Das Wort stammt von einer Sanskrit-Wurzel, von der auch „Buddha“ (wörtlich „der Erwachte“) abgeleitet ist.


Als zusätzliche Info:
Zu diesen Zeitpunkt vom 19.Dez 2004 – 17.Jan 2005 war ich wieder in Thailand, aber auf der anderen Seite (in Pattaya und Bangkok).
♦ Das Erdbeben im Indischen Ozean im Jahr 2004 war das Erdbeben, das am 26. Dezember 2004 im Indischen Ozean stattfand und bei der Größenordnung von 9,1-9,3 gemessen wurde. Damit ist es das drittstärkste Erdbeben aller Zeiten. Das Beben verursachte mehrere große Tsunami, ein Tsunami, der weite Gebiete entlang der Südostküste verwüstete. Die am stärksten betroffenen Länder waren Indonesien (insbesondere Aceh), Sri Lanka, Thailand und Indien.
♦ Die Katastrophe war insofern einzigartig, als sie selbst in Ländern außerhalb der eigentlichen Katastrophengebiete extrem hart getroffen wurde. Unter 300.000 Todesopfern gab es auch Tausende westliche Touristen. Schweden war wahrscheinlich das am stärksten betroffene Land außerhalb Asiens. Die Erdbebenkatastrophe ist eine der schwierigsten Naturkatastrophen, die die Welt im letzten Jahrhundert getroffen hat.


==>> Initiatoren: Wortman: & Patsy
Mitwirkende: Aequitas et VeritasElisabeth (Herba)

20 Kommentare zu „P10 Themenwort W#6 – „Erleuchtung“

    1. @Agnes

      Der in in Phang Nga, in dieser Höhle ist 15 Metern lang, liebe Agnes.

      Aber der im größten Tempelkomplexe der Stadt Bangkok, ist der liegenden Buddha noch grösser.
      Der ist 46 Meter lang.

      Danke, erst wusste ich nicht so recht was ich posten sollte, aber dann dachte ich es passt recht gut zum Thema.
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  1. Liebe Elke,

    dieses Buddha-Statue ist wirklich beeindruckend und man ist schon ergriffen, steht von vor ihr und schaut sie die Größe oder auch die Details an.
    Interessant finde ich auch deine Erklärung zu dem Begriff „Erleuchtung“, was wir hier in der westlichen Welt darunter verstehen, bzw in der östlichen oder auch anderen Religionen. 🙂

    Liebe Grüße und dir einen schönen gemütlichen Abend
    Christa

    Gefällt mir

    1. @Christa J.

      Nicht wahr liebe Christa.
      Aber im größten Tempelkomplexe der Stadt Bangkok, ist der liegenden Buddha noch grösser.
      Der ist 46 Meter lang und ist mit Blattgold bedeckt.

      Danke, die Erklärungen gehören dazu, da hast Du Recht..
      Ich finde den Buddhism interessant.

      Liebe Grüsse und dir und deinen Lieben noch einen schönen Freitag..
      Elke

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s