„T“ in die neue Woche 2018/21

♦ Ich wollte mir unbedingt beim letzten Besuch in Leipzig den => Alten Johannisfriedhof <= anschaun.  Man konnte  durch das Grassi Museum auf den Friedhof gelangen. Im Museum war ich nicht an dem Tag. Die Zeit reichte nicht.
Geschichte zum Museum:
♦ Als Grassimuseum wird heute ein Gebäudekomplex am Johannisplatz in Leipzig bezeichnet, der das Museum für Völkerkunde zu Leipzig, das Museum für Angewandte Kunst und das Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig beheimatet.
♦ Der Name des Grassimuseums leitet sich ab von Franz Dominic Grassi, einem Leipziger Kaufmann italienischer Herkunft. Nach seinem Tod im Jahr 1880 vererbte er der Stadt ein Vermögen von mehr als zwei Millionen Mark, aus dem zahlreiche Bauvorhaben finanziert und unterstützt wurden.

♦ Altes Grassimuseum
In den Jahren von 1892 bis 1895 wurde in Leipzig am Königsplatz (heute Wilhelm-Leuschner-Platz) das erste Grassimuseum erbaut, das heutige Alte Grassimuseum. Ursprünglich beherbergte es das Museum für Länderkunde und das Kunstgewerbemuseum, heute befindet sich die Leipziger Stadtbibliothek in diesem Gebäude.
• Das Grassimuseum wurde in das im Jahre 2001 erschienene Blaubuch aufgenommen. Das Blaubuch ist eine Liste national bedeutsamer Kultureinrichtungen und umfasst zurzeit 23 sogenannte kulturelle Leuchttürme.


mehr -Tore/Eingänge/Türen- gibt es bei Nova zu sehen.
(Fotos klicken, grösser sehen)

14 Kommentare zu „„T“ in die neue Woche 2018/21

    1. @Antje

      Wie schön liebe Antje ♥
      Ich bin in Leipzig geboren. Auch wenn ich schon ewig in Schweden wohne ist und bleibt eben Leipzig die Geburtsstadt :-)))
      Meine beste Spiel-/Schulfreundin wohnt immer noch dort mit ihrer Familie. Meine ganze Verwandschaft ist inzwischen verstorben bis auf einen Cousin der noch in Leipzig wohnt.

      Liken

  1. Einfach klasse wenn eine Stadt nach Erhalt solch eines Vermögens das Geld auch wirklich sinnvoll und gut „anlegt/invistiert“ Noch nichts von gehört war es auch heute wieder sehr interessant für mich. Echt ganz schön imposanter Bau und die Torbögen mal so anders gestaltet. Gefällt mir was ich da sehe.

    Freue mich wieder sehr über deinen Beitrag und danke dir dafür.

    Wünsche dir noch einen tollen Wochenstart und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    Liken

    1. @Nova

      Nicht wahr liebe Nova. Das ist schon anmerkenswert und schön, das die Stadt es sinnvoll investiert hat.
      Das ist ja in der heutigen Zeit nicht immer selbstverständlich.
      Ja dieser Bau ist imposant…Freu mich das du es interessant findest…

      Danke, wünsch dir auch einen angenehmen Wochenstart..
      und sende ganz liebe Grüsse rüber…
      Elke

      Liken

  2. Liebe Elke,
    genau der richtige Platz für eine Bibliothek. Beeindruckend das Gebäude und dann mit so vielen Eingängen und Toren versehen. Da gehe ich doch gern durch in die neue Woche, Klärchen

    Liken

    1. @klärchen

      Liebes Klärchen, das ist keine Bibliothek, sondern Museum.
      Aber ich kann dir nur zustimmen das das Gebäude beeindruckend ist..

      Die Bibliotek ist in einen anderen Teil der Stadt.

      Liebe Grüsse und kom gut in die neue Woche..
      Elke

      Liken

  3. Liebe Elke,
    was für ein beeindruckendes Gebäude, ja..sogar ein ganzer Gebäudekomplex. Die Eingänge sind wirklich mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden.
    Es ist schön, wenn eine Erbschaft so gut verwaltet und im Sinne des Vererbenden genutzt wird.
    Angenehmen restlichen Sonntag,
    herzlichst moni

    Liken

    1. @monisertel

      Gell liebe Moni, fand ich auch. Ich war zuvor noch nicht nah dran.
      Diesmal hatte ich es beschlossen, beides anzuschaun. Alten Johannisfriedhof und Grassi Museum.
      Das war es wert, auch wenn ich nicht im Museum war.
      Oh ja das finde ich auch das die Stadt die Erbschaft gut genutzt hat.

      Danke dir auch noch einen schönen Abend..
      herzlichst♥
      Elke

      Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s