Leben mit Büchern #31

♦ Die Skulptur stammt von der Künstlerin Eva Fornåå. Die Künstlerin uns als Erinnerung daran beschreibt, dass wir  besonders in unserer stressigen Zeit, manchmal beruhigen müssen, uns setzen und ein Buch zu lesen. Die Skulptur steht in einen Vorort von Stockholm.
Eva Maria Birgitta Fornåå, geboren am 28. Mai 1962 in Göteborg, ist eine schwedische Bildhauerin.


Kerkis-Farbkleckse – Fotoprojekt „Leben mit Büchern“
♣ Info: Das Projekt „Leben mit Bücher“ wird ab 2019 nur noch 1 x monatlich stattfinden und zwar jeweils am 10. eines Monats. Wie immer kann man jederzeit neu einsteigen.

12 Kommentare zu „Leben mit Büchern #31

  1. Hey, das ist ja knuffig. Schon allein auf diese Idee zu kommen. Ein Känguru in Schweden…echt ungewöhnlich aber gefällt mir sehr gut. Hab mir noch vorgestellt wie ein Kleines aus dem Beutel mitliest oder reinschaut…so als Vorlesen was ich persönlich für Kinder sehr wichtig finde.

    Für mich müssen es übrigens auch noch immer Bücher sein. Ich muss anfassen und fühlen können, und solange es noch mti den Augen geht würde ich mir kein E-Book anschaffen.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    Gefällt mir

    1. @Nova

      Nicht wahr liebe Nova..fand ich auch als ich es durch Zufall sah..
      *lach* das Känguru war wohl noch jung, deshalb kein kleines mit im Beutel 🙂

      Mir gehts ebenso..ich will Bücher anfassen können beim lesen..
      Ich hab auch noch kein E-Book.
      Danke, wünsch dir auch noch einen schönen Tag..und sende
      ganz liebe Grüsse..
      Elke

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s