Leben mit Büchern #29 – zum aufschreiben..

Durch Zufall in einer Schublade gefunden. . Wusste garnicht mehr das ich das hatte. Es ist leer..nichts steht drin. Liegt wohl daran das ich fast nie Rezepte aufschreibe 🙂 Aber ich fand das nett das da auch ein Löffel dran hing…*schmunzel


Kerkis-Farbkleckse – Fotoprojekt „Leben mit Büchern“
jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen.

20 Kommentare zu „Leben mit Büchern #29 – zum aufschreiben..

  1. Das sieht wirklich süß aus.
    Früher hatte ich auch solche Heftchen oder Bücher für Rezepte. Seit ich einen Rechner habe schreibe und speichere ich die da. Die ausgedruckten Rezepte sehen aber bei weitem nicht so nett aus wie so ein Rezeptbuch.
    LG
    Agnes

    Liken

  2. Das sieht aber auch wirklich schön aus!!!! Das würde ich, wenn nicht genutzt, einfach als Deko in der Küche in einen Buchständer hinstellen.

    Ich selbst habe noch ein Rezeptbuch (ein kleines Vokabelheft genutzt), vor allem mit alten Rezepten von meiner Omi und auch Mutti. Greife ich auch immer wieder gerne drauf zurück, auch wenn ich seltener noch was reinschreibe.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    Nova

    Liken

  3. Liebe Elke,
    Dein Rezeptbüchlein sieht wunderschön aus. Eigentlich ja wirklich schade, wenn es nur rumliegt. Ich kenne das aber. Bei mir sind es allerdings keine Rezeptbücher, sondern Notizbücher und Kalender in Buchform. Jetzt habe ich mir das aber abgewöhnt (obwohl manchmal stehe ich noch vor einem Regal) und bis jetzt bin ich standhaft geblieben. Im Moment nutze ich so ein Kalenderbuch von 2015 als Notizbuch.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Liken

  4. Hallo Elke!
    Auf meinem Dachboden liegt auch noch ein ungeschriebenes Kochbuch mit Löffel dran. Ich finde es mühsehlig Rezepte aufzuschreiben. Die meisten habe ich eh im Kof und das was ich brauche oder neu ausprobiere, hole ich mir im Netz.

    Liebe Grüße

    Anne

    Liken

    1. @Anne Seltmann

      Also ist es bei dir ebenso 🙂
      Auch wenn meins nicht auf dem Dachboden lag, sondern in einer Schublade..
      ist es kein grosser Unterschied.
      Geb dir vollkommen Recht, es ist mühsehlig Rezepte abzuschreiben..in der heutigen Zeit
      einfach unmodern.

      Liebe Grüsse
      Elke

      Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s