Ich sehe rot -2018 (#65)

Ein New Yorker Künstler, der seit etlichen Jahren riesige rote Kugeln in Städten platziert, beschuldigt Shell, seine Ideen zu stehlen-

• Das RedBall-Projekt von Kurt Perschke bereiste 2012 durch Städte auf der ganzen Welt, auch nach London. Es ist ein simples Konzept: Er macht temporäre skulpturale Interventionen, indem er 15ft rote Kugeln an unerwarteten Stellen platziert, sei es auf Brücken, auf öffentlichen Plätzen oder zwischen Gebäuden.
• Es ist schmerzhaft“, sagte er. „Es gibt keinen Zweifel in meinen Gedanken. Auch wenn es so aussieht, als würde ein Ball ein Ball sein, wäre [mein] roter Ball spezifisch in dieser Art, wie es gebaut  wird.


002 Logo klein128 Mehr rot kann man bei Anne „Ich sehe rot!“ sehen.
(Nächster Termin ist am 9. Oktober 2018)

22 Kommentare zu „Ich sehe rot -2018 (#65)

  1. Ich habe auch noch nie davon gehört, von daher sehr interessant und falls die Kugel mal auf die Insel kommen sollte dann weiß ich sofort um was es sich handelt. Gäbe so einige interessante Plätze^^

    Jedenfalls klasse gesehen und festgehalten und perfekt für das Projekt.

    Liebe Grüssle

    Nova

    Gefällt mir

    1. @Nova

      Es war reiner Zufall liebe Nova, das ich gerade wieder zu dem Zeitpunkt in London war.
      ——–
      Hier kannst du sehen in wechen Ländern und rten es bisher war..
      [https://en.wikipedia.org/wiki/RedBall_Project]

      Danke..nicht wahr, es passte prima.
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  2. Ich finde es sehr positiv wenn die Kunst unter die Leute geht, als nur in Musen untergebracht.
    Dieser Künstler hat es wunderbar getroffen, Aufmerksamkeit zu erzeugen, das wollen schliesslich alle erreichen mit ihrer Kunst.
    L G Pia

    Gefällt mir

    1. @Pia

      Oh das finde ich auch liebe Pia.
      Ich las nur was der Künstler gesagt hatte.
      Sein -RedBall-Projekt- war sehr populär und bekannt-

      Liebe Grüsse
      Elke

      ==========================
      Ich bekomme nur diese Antwort: -405 Not Allowed-
      auf meinen commentar bei dir.
      Leider…

      Gefällt mir

  3. Hallo liebe Elke!

    Eine rote Kugel an sich ist nichts Besonderes. Aber in diesem Fall, finde ich die Idee toll und ist ein wahrer Hingucker. Leider mir selbst noch nie vor die Linse gekommen, geschweige denn jemals irgendwo gesehen.

    Danke für deinen schönen und interessanten Beitrag!

    Liebe Grüße

    Anne

    Gefällt mir

    1. @Anne Seltmann

      Hallo liebe Anne,
      Finde ich auch rote Kugeln an sich, sind nichts spezielles.
      Aber in dieser grösse ein toller Hingucker.
      —————
      [https://en.wikipedia.org/wiki/RedBall_Project]
      bei wiki nur in english..und in welchen Ländern er es gezeigt hat..
      ——————-

      Immer gerne mache ich beim roten Projekt mit..
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  4. Liebe Elke,

    der Künstler hat sich auf jeden Fall sehr markante Plätze für sein Ballspiel ausgedacht. Ob das nun Kunst ist, die man als eigen geschützt ansehen kann, das weiß ich auch nicht.
    Aber auf jeden Fall sind die roten riesigen Bälle richtige Hingucker und vor ihnen bleiben bestimmt so manche Besucher und Passanten stehen. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Christa

    Gefällt mir

  5. Ich weiß zwar nicht ob man sich die Idee einer roten Kugel als „eigen“ bezeichnen kann, aber die Positionen in den Städten sind klasse gewählt. Das fällt direkt auf, ein richtiger Hingucker.

    Liebe Grüße
    Arti

    Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s