Ich sehe rot! – 2018 (#49)

• „Röda äpplen“ (rote Äpfel), Keramik, Kunstausstellung in Waldemarsudde im Jahr 2007. (von  Ulla-Britt Kraitz, einer schwedische Malerin, Keramikerin und Skulptör)


• Prinz Eugens Waldemarsudde  ist der südlichste Teil der Stockholmer Halbinsel Djurgården (schwed. für „Tiergarten“). Das Gebäude ist heute ein staatliches Kunst- und Freilichtmuseum. • Die Wohnung Prinz Eugens sowie seine Kunstsammlung und auch von ihm gefertigte Gemälde können besichtigt werden.

002 Logo klein128 Mehr rot gibt es beim Projekt„Ich sehe rot!“ – bei Anne. zu sehen.

30 Kommentare zu „Ich sehe rot! – 2018 (#49)

  1. Hallo Elke,
    jaaa, das sieht toll aus. Skulpturen dieser Art lasse ich mir nóch viel leiber gefallen (und bestaunen sie), als Personen, denen meist schon die Nase oder Gliedmaßen fehlen *lol*.

    Liebe Grüße
    Sandra

    Liken

  2. Toll liebe Elke! Auch du hast ein Kunstwerk wie Arti gefunden und dann so ein appetiliches!!! Man möchte sofort in den Bildschirm beißen 😉
    Auch dir danke ich, dass du wieder dabei warst!!!

    Liebe Grüße

    Anne

    Liken

  3. Mmmh die erinnern mich stark an Weihnachtsäpfel welche es früher gegeben hat – jetzt habe ich schon lange keine mehr gesehen, tolle Skulptur hast du entdeckt.
    Lieben Abendgruß
    Kirsi

    Liken

  4. Liebe Elke,
    die Zahl sieben scheint hier eine Rolle zu spielen, vielleicht sind
    diese roten Riesenäpfel ja das Pentand zu den sieben Zwergen mit
    den roten Zipfelmützen 😉
    Auf jeden Fall ein tolles Motiv.
    Schönen Tag für dich.
    LG Sadie

    Liken

  5. Liebe Elke,

    komme gerade von Artis Wiesenapfel und du hast, wie dort angekündigt, gleich sieben rote im Gepäck. 🙂
    Sie sehen schon verdammt echt aus und man vermutet nicht auf den ersten Blick, dass sie aus Keramik sind.

    Prima gesehen, festgehalten und heute haben sie hier ihren großen Auftritt. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

    Liken

    1. @Christa Jäger

      *lach* ich fand das solch ein toller Zufall liebe Christa.
      Ja nicht wahr, fast echt, aber vorsicht bezüglich Zähne, falls man auf die Idee kommen sollte reinzubeissen 🙂
      Danke..freu mich das sie gefallen..

      Lieben Grüsse
      Elke

      Liken

  6. Wow, liebe Elke, gleich sieben auf einen Streich und alle sehen total echt aus. Die hat die Künstlerin ganz fantastisch hinbekommen. Möchte nicht wissen, wie oft schon jemand versucht hat einen mitzunehmen :)))
    Vor dem Grün sehen die Äpfel einfach richtig klasse aus!

    Liebe Grüße
    Arti

    Liken

  7. Liebe Elke,
    das sieht echt toll aus. Eine sehr „appetitliche“ Skulptur.
    Spannend finde ich, dass die Künstlerin 7 Äpfel gewählt hat!
    Ich wünsche Dir einen fröhlichen Dienstag
    und schicke liebe Grüße
    moni

    Liken

    1. @monisertel

      Ja nicht wahr liebe Moni. Sie gläntzen mit der Sonne um die Wette 🙂
      Ich war auch neugierig warum sie gerade 7 Äpfel gewählt hat, konnte aber leider nichts darüber rausfinden.

      Danke, ich wünsch dir auch einen fröhlichen Dienstag..
      und schick besonders liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt 1 Person

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s