Leben mit Büchern #9

Die Zwerge und das Ossolineum…


(Es ist etliche Jahre her, seit wir dort waren. Nur ein kurzer Aufenthalt, viel zu kurz)

(deshalb gibt es in der Stadt soviel Zwerge, dieser ist nur einer von vielen, aber er sitzt auf Büchern und liest…)
zum Fotoprojekt bei Pat Kerkis-Farbkleckse könnte ihr hier
„Leben mit Büchern“ näheres nachlesen.

○ und das Ossolineum:

• Die Ossolinski-Nationalbibliothek Breslau, (poln. Zakład Narodowy im. Ossolińskich, ZNiO), kurz Ossolineum, hat ihren Sitz im ehemaligen Matthias-Gymnasium (Matthiasstift) in Breslau (Polen).
• Es wurde im Jahr 1817 von seinem Stifter Graf Józef Maksymilian Ossoliński als Forschungsinstitut im damals österreichisch-ungarischen Lemberg gegründet. Nach dem Willen des Gründers sollte die Stiftung aus Sammlungen von Büchern und Manuskripten bestehen. weiterlesen

• Das zum Zweck der Sammlung von Druckwerken, Handschriften und Druckgrafiken zu polnischen Themen gegründete Ossolineum konnte seine Bestände im Jahr 1823 durch die Aufnahme der Bibliothek des Grafen Henryk Lubomirski (1777–1850) wesentlich erweitern. Weitere private Sammlungen ergänzten die Bestände.
• 1947 zog das Ossolineum aufgrund der Grenzänderungen in das barocke Matthiasstift an der Oder in Breslau (Wrocław) um. Seit 1953 steht die Sammlung unter Verwaltung der Polnischen Akademie der Wissenschaften.
• Im Jahr 1944 wurde ein Teil der Sammlung von Lemberg Transportiert – fast 11.000 alte Drucke, Bilder, Zeugnisse und Manuskripte (das Manuskript von „Pan Tadeusz“). Die Sammlungen, versteckt in Niederschlesien in der Nähe von Złotoryja, wurden im Jahr 1947 nach Breslau transportiert. 217450 Bände wurden aus Lemberg transportiert, darunter 7068 Manuskripte und 41505 alte Drucke.
• Seit 1990 hat Ossolineum als nationale wissenschaftliche und kulturelle Institution an Bedeutung gewonnen. Die Kollektionen wächst ständig, darunter wertvolle Geschenke und Privatsammlungen (Karten von Dr. Schlesiens Tomasz Niewodniczanski, Medaillen, Münzen von Stanisław Garczynski; Archiv kostbarer Jan Nowak-Jeziorański, Tadeusz Żenczykowski, Władysław Bartoszewski).
• Die Sammlungen von Ossolineum gehören rund 1,7 Millionen Einheiten, unter denen gibt es Drucke, Zeitschriften, Manuskripte, Dokumente, alte Drucke, Bilder, Zeichnungen, Gemälde, Ex Libris, Medaillen, Münzen, Briefmarken, Karten und Pläne, Plakate, Broschüren, Plakate und Mikroformen. Jedes Jahr bereitet Ossolineum große Ausstellungen ihrer großen und wertvollen Sammlungen vor. Berühmte Wissenschaftler, Schriftsteller und Künstler nehmen dort an kulturellen Treffen teil.


32 Kommentare zu „Leben mit Büchern #9

    1. @Frau Tonari

      Oh wie schön, kann dich verstehen das du dich da freust..Ich möchte auch nochmal hin..es war so lange her und viel zu kurz.
      Sicher werdet ihr viele Zwerge sehen.Und diesen auch, falls ihr am Ossolineum vorbei kommt.Es sind ja viele Zwerge dazu gekommen♥

      (P.S.ich hab das komische Gefühl das die Weihnachtspost an euch nicht ankam. Hier sind ja grosse Probleme bei PostNord in letzter Zeit)

      Gefällt 1 Person

  1. Liebe Elke, ein sehr schönes Foto; das Zwerglein ist ja süss, wie es auf den Büchern sitzt. Danke auch für die ausführliche und interessante Information dazu.
    Ich wünsche dir für das kommende Jahr alles Gute und viel Glück.
    LG Esther

    Gefällt mir

    1. @escara
      Gell liebe Esther, der Zwerg ist total nett, wie er da auf den Büchenr sitzt und liest 🙂
      Schön das du die Information interessant findest.
      Danke, und ich wünsche dir für das kommende Jahr alles Gute und viel Glück und vor allen Gesundheit
      LG Elke

      Gefällt mir

  2. Die Zwerge in Breslauf müssen toll sein, bei Anna-Lena hab ich letztes Jahr auch darüber im Blog gelesen. Es soll dreihundert Stück davon in Breslau geben.
    Diese paßt phantastisch zum Thema, sehr gut ausgewählt, ich mag solche Skulpturen die etwas aussagen und wo zu erkennen ist was sie darstellen sehr.
    Danke für die Infos und fürs Zeigen.
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch, und alles Gute für 2018, möge es ein gutes Lesejahr werden 😉
    Gruß
    Agnes

    Gefällt mir

    1. @Agnes
      Ja, als wir dort waren, gab es noch nicht so viele wie jetzt..Es wurden immer mehr..
      Gell er passt wirklich super zum Thema Bücher…
      Ja ich mag solche Skulpturen die etwas aussagen auch sehr.
      Gerne…
      Danke, ich wünsch dir und deinen Lieben einen guten Rutsch, und alles Gute für 2018..
      und ja möge es ein gutes Lesejahr werden 😉
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  3. OH….. ein lesender Zwerg. Ich bin verzückt.
    Vielen lieben Dank für Deine regelmäßige Teilnahme an meinem Projekt. Ich freue mich weiterhin auf schöne und interessante Beiträge von Dir im neuen Jahr.
    Auch Dir einen guten Übergang ins neue Jahr.
    LG Patrizia

    Gefällt mir

    1. @Pat

      Wie schön das dir der Zwerg gefällt.
      Gerne liebe Patrizia, es macht mir Freude bei deinem Projekt teilzunehmen..
      Das Thema liegt ja vielen und die meisten haben Bücher…

      Danke ich wünsch dir und deinen Lieben einen guten Übergang ins neue Jahr.
      Liebe Grusse, Elke

      Gefällt mir

  4. Liebe Elke, ein niedlicher Bücherzwerg, mit viel politischen und geschichtlichem Hintergrund. Das ist eine schöne Idee, und ein interessantes Museum, das Ossolineum. Persönlich reizen mich andere Museen mehr, doch wenn man Bücher liebt, kann ein Besuch dort sehr spannend sein,
    herzliche Grüsse kalle

    Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s