Dorf nicht weit entfernt…

Wie ich schon erwähnte, war ich Gestern schaun ob ich etwas näheres über den -Stein 1867-heraus finde. So sah es aus wo ich vorbei lief auf dem Weg nach Tollsta. Nirgend sah ich ihn jetzt am Wegesrand…komisch, denn er war ja aus massiven Stein…

Ich lief weiter zum Bauernhof (Tollsta)…und schaute mich dort ein wenig um. An das Wohnhaus zum Hof bin ich nicht, ist ja privates Grundstück..

Das Wohnhaus hat auch eine andere Farbe, und sieht nicht so alt aus wie die Nebengebäude. 

(Fotos klicken, grösser sehen /Click photo to enlarge))

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 2711divider.png.

12 Kommentare zu „Dorf nicht weit entfernt…

  1. Schade, dass man nicht mehr rausbekommen kann. Lustig, dass er weggeschleppt wurde.
    Vielleicht war der Hof früher größer.
    Auf jedenfall hast du einen tollen Ausflug gehabt, das war es doch wert, gell?

    Gefällt mir

    1. @Ilanah

      Ja, fand ich auch..aber ich kann es mir vorstellen das sie ihn näher am Eingang haben wollen..
      Er stand ja auf einen ihrer Felder..da konnten sie ihn nicht vom Haus sehen..
      Sie wollten vieleicht sicher sein, das nicht einer dieser „Idioten“ (die so viel zerstören) ihn zerstören.

      Oh ja der Ausflug war einfach nur schön..und absolut wert ..

      Gefällt mir

  2. Liebe Elke,
    ja, manchmal ist das so. Da will die Vergangenheit ihre Geschichte einfach nicht preisgeben. Ein paar Geheimnisse doch aber auch ganz schön. Du hast von Deiner Tour herrliche herbstliche Impressionen mitgebracht und Euer Schwedenrot liebe ich einfach. Deshalb sieht ja auch mein Gartenhäuschen so aus. Nebenbei gesagt, das einzige in der ganzen Gartenanlage, das diese Farbe hat.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

    1. @Jutta Urbat

      So ist es wohl liebe Jutta. Ich hab auch keine Lust beim Bauern anzuklopfen und zu fragen..
      Jetzt lasse ich es einfach ruhen..
      Wie schön das dein Gartenhäuschen rot ist. Jetzt wo du es sagst, hab ich es ja mal in deinen Blogg gesehen..
      Somit hast du eine Gartenhäuschen „Rarität“ (in Deutschland) ..*lächel
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  3. Liebe Elke,
    dieser uralte Grenzstein möchte also sein Geheimnis nicht preisgeben. Da kann man nichts machen. Die Umgebung, die Häuser und die herbstliche Landschaft sehen jedenfalls wunderschön aus.
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s