Black and White -2017/ September

Mein September Beitrag-
Die Fotos der anderen Teilnehmer findest du bei =>> czoczo

Diese Rolltreppe ist in einer Bahnstation (Karlberg). Diese Bahnstation ist inzwischen geschlossen. Seit der Veränderung der zwei S-Bahn Stationen in Stockholm wurde diese Station geschlossen. Ich war am letzten Tag vor der Schliessung und habe vieles fotografiert. Diese Perspektive ist Absicht von mir 🙂


(Foto klicken,grösser sehen)

fotoprojekt-bwx90von czoczo

Die Kreuze am Etnografiska Museum…

Ich hab diese Kreuze neulich gesehen und fotografiert. Und nun endlich eine Erklärung gefunden was sie auf sich haben..
WAS BEDEUTEN DIE KREUZE? – (am Etnografiska Museum im Djurgården)
Hier sehen wir die Kreuze, die sich direkt neben dem Eingang des Museums befinden. Aber was bedeuten sie wirklich? (den „Kryziu kalnas“ kannte ich ja, aber ich hatte keine Ahnung das diese Kreuze Zusammenhang mit den Hügel haben).
• In Nordlitauen gibt es diesen Hügel namens „Kryziu kalnas“ (Korskullen auf Schwedisch). Anstelle von Bäumen und Sträuchern wird der Boden von Tausenden von Kreuzen dominiert und sie sind so dicht gestellt, dass kleinere an den größeren hängen. Heute werden über 100.000 Kreuze vor Ort sein. Das Kreuz war ein Protest gegen die atheistische sowjetische Herrschaft in Litauen, die sie zu Beginn des Jahres 1961 verbrannte.

• Vor der Befreiung in den späten 80er und in frühen 90er Jahren erhielt Schweden als Geschenk des litauischen Volkes die Votivkreuze im Museumspark. Diese Kreuze wurden damals von Präsident Tage G. Peterson 1991 bei einer Zeremonie hier im Museum empfangen. Sie waren vorübergehend mit uns in der Erwartung, bis man einen guten Platz für sie irgendwo in Stockholm finden würde, aber seitdem stehen sie hier.

„Die Kreuze am Etnografiska Museum…“ weiterlesen

…Punkt, Punkt, Punkt (2017) – #35 Hände

LogoPunktPPDiese Woche bei Sunny ist das Thema –Hände – (dieser Vorschlag ist von Sabine, und sehr vielseitig
• Natur in unserer Hand. (sehr wichtig)

ich hab diese Skulptur bei deOpenArt 2009- in Örebro fotografiert. Lotta Hannerz – Venu?Skulptur. Ein zeigender Finger einer Hand schwamm in dem Jahr auf dem Wasser. Zitat: „Vergessen Sie nicht, dass die Realität nur die Spitze des Eisbergs ist. Die Minute der Wahrheit dauert so lange wie eine Erinnerungsschlitz. Nur verrückte Ratten bleiben“

• man kann sogar auf einer Hand sitzen 🙂 Diesen Stuhl sah ich mal in einen Laden..
9feb 004
• und diese Handabdrücke hängen im Musealen – Filmstaden („Filmstadt“) – das ehemalige Filmstudios in Solna (Stockholm), in denen ein bedeutender Teil der schwedischen Filmproduktionen während der Jahre 1920 bis 1969 entstand. Wessen Hände es sind, weiss ich leider nicht.
9feb 004


Die Hand/Hände werden täglich gebraucht. – Dieses Körperteil wird so viel in Anspruch genommen…es/sie sind sehr sensibel aber auch besonders belastbar.


(Foto klicken,grösser sehen)