Anna (#7) – Koppartälten

Mein spezielles Ziel Gestern war der Haga Park (Hagaparken), wo under anderen die Kupferzelte stehen. Die waren mein Ziel fürs fotografieren Gestern. Und ich hatte sie zum Thema -Anna- gedacht..Leider war ich dann am Abend als ich nach Hause kam, völlig geschafft. Also kommt mein Beitrag erst heute.

○ Die Kupferzelte
• Als Koppartälten (Kupferzelte) wird eine aus drei Gebäuden bestehende Anlage bezeichnet, deren Fassaden nach Süden hin Militärzelten des römischen Heers nachempfunden sind und aus bemaltem Kupferblech bestehen. Sie waren ursprünglich die Wach- und Versorgungsgebäude der berittenen Leibgarde der königlichen Familie. Der für den Bau verantwortliche Architekt war Louis Jean Desprez (1787).

• Der Brand 1953
Das mittlere Zelt fiel 1953 einem Brand zum Opfer und wurde 1962–1964 unter Leitung von Ragnar Hjorth wiedererrichtet. Von 1977 bis 1978 wurden auch die hinteren Bauten renoviert, diesmal unter Leitung des Schlossarchitekten Torbjörn Olsson. Gleichzeitig entstand im vormals offenen Stallhof das so genannte Silberzelt.

• Heute befinden sich Cafés, Restaurants und das Parkmuseum in den „Zelten“.

Im Jahr 1983 wurde das Museum eröffnet. Nach dem Wiederaufbau weihte -Statens Fastighetsverk -2003 das Haga Park Museum mit einer neuen Ausstellung über den Park und seine Gebäude ein. Der Besuch im Haga Park Museum ist frei.


• Hagapark (schwedisch: Hagaparken) ist ein Park im englischen Stil in der schwedischen Gemeinde Solna. Der Park am Westufer des Sees Brunnsviken im Norden der schwedischen Hauptstadt wurde auf Initiative des Königs Gustav III. angelegt und grenzt direkt an Stockholm. Hier befinden sich mehrere kleine Schlossbauten, eine Schlossruine, mehrere Tempel, Museen, Pavillons und Stockholms ältestes Landgasthaus. Im Hagapark befindet sich auch der Königliche Friedhof Haga (Kungliga begravningsplatsen) mit Gräbern zahlreicher Mitglieder des regierenden Geschlechtes des Königreichs Schweden, darunter des 1973 verstorbenen Königs Gustav VI. Adolf.


Artis Projekt – (Foto klicken,grösser sehen)

15 Kommentare zu „Anna (#7) – Koppartälten

  1. Liebe Elke,
    die Zelte sehen ja wirklich toll aus und auch ich muss zugeben mein erster Eindruck war ein Zirkus. Das das so gepflegt und erhalten wird (sogar wieder aufgebaut) zeugt von Respekt vor der damaligen Zeit – schön das es so bleiben wird!
    Liebe Grüße und das Wochenende naht – dann ruh Dich da mal schön aus!
    Kirsi

    Gefällt mir

    1. @Kirsi Gembus

      Gell die sind schon besonders..Und die Menschen gehen bisher achtsam mit ihnen um..
      Ich finde das nett das ihr alle dachtet es wäre Zikuszelt..sie sehen ja fast so aus 🙂

      Danke dir..werde ich..
      Liebe Grüsse und ich wünsch dir auch ein schönes schon mal vorab..
      Elke

      Gefällt mir

  2. Liebe Elke,
    ich dachte ja auf Anhieb es handele sich um Zirkus-Zelte. 😉
    Danke für die interessanten Infos rund um diese beeindruckenden Gebäude. Schön, dass sie so modern und zeitgemäß genutzt werden.
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

  3. Hallo liebe Elke,
    ich bin schwer beeindruckt von deinem Einsatz und ich hoffe, du konntest dich gestern Abend noch ein wenig erholen. Du brauchst nicht hetzen, bis Sonntagabend ist immer noch eine Verlinkung möglich.
    Deine Bilder sehen wirklich umwerfend schön aus und ich hätte an große Zelte gedacht, aber niemals an bemaltes Kupferblech. Ich bin froh, dass man alles so gut erhalten und auch wieder neu aufgebaut hat. Es ist wirklich ein nicht alltäglicher Hingucker. Ich freue mich sehr über deinen Beitrag und möchte mich herzlich für deinen Einsatz bedanken.

    Sei lieb gegrüßt von
    Arti

    Gefällt mir

    1. @Arti

      Oh das freut mich liebe Arti.
      Ja jetzt ist es etwas besser…hab lange geschlafen..
      Gut zu wissen das man ein paar Tage hat (wenn nötig), zu posten..

      Ja diese Zelte sind schon sehr speziel..Ich denke wenn man es nicht weiss, vermutet man kein bemaltes Kupferblech.
      Gell ist schon besonders..deshalb wollte ich es euch zeigen..
      Gerne liebe Arti..

      Sei liebe gegrüsst zurück..
      Elke

      Gefällt mir

    1. @vivilacht

      Gerne, liebe Vivi..und ich freu mich sehr wenn Du/ihr es euch anschaut..
      Mir hats auch Freude gemacht, endlich mal wieder hin zu fahren..Zumal es gute Verbindung mit der S-Bahn und dann nur zwei Haltestellen mit dem Buss ist.
      Und ein paar Schritte dann gibt es eine Fussgängerbrücke über die Autobahn E4 zum nördlichen Eingang..Sehr populär im Park spazieren zu gehen..

      Gefällt 1 Person

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s