Rost-Parade (Nr 39) – (R-XLI)

rostparade_logoMini Es ist wieder soweit – Ende des Monats zeigen wir Rost zur Rost-Parade Nr 39 von Frau TonariDie Rost Parade ist immer am letzten Tag des Monats.- Nächstes mal ist dann am 31.07.2017.


• fliegende Vögel an einer Ausenwand in Sigtuna

• die ersten drei hab ich in Skansen gesehen..
• das vierte war Galler an einer Hauswand in der Stockholmer City.


(Fotos klicken, grösser sehen)
ja so ist es – Rost ist Rost egal wo man es findet –
fürs Auge ist es immer wieder sehr interessant finden wir Teilnehmer..


“Die Blattlaus vernichtet die Pflanzen, der Rost Metall und die Lüge die Seele.”
~ “Anton Pawlowitsch Tschechow
(1860 – 1904)~
russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker”

24 Kommentare zu „Rost-Parade (Nr 39) – (R-XLI)

  1. Deine Rostsammlung ist mal wieder einzigartig.
    Ich schließe mich den anderen an und finde, dass die „Schneegänse“ ganz besonders schön sind.
    Klar, dass in meinem Ranking der Kanaldeckel gleich danach kommt. 😉

    (Sorry, dass es so spät geworden ist, mit dem Besuch. Meine doofe Schulter lässt seit einigen Monaten nicht viel Computerzeit außerhalb des Jobs zu.)

    Gefällt mir

  2. Wunderschöne, rostige Collage, liebe Elke,
    die Vögel gefallen mir besonders gut.
    Der Spruch ist eine alte Weisheit, aber es wäre gut, wenn jeder ab und zu mal daran denkt, dass er auch heute noch genau so Gültigkeit hat.
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

    1. @monisertel

      Danke liebe Moni..
      Ja die Vögel finde ich auch besonders..Hab mich gefreut als ich sie fand durch Zufall in einer Seitenstrasse..
      als ich neulich durch Sigtuna lief..

      Oh ja das sollten so manche ab und zu tun..daran denken..
      Da stimme ich dir voll zu…
      Liebe Grüsse ♥
      Elke

      Gefällt mir

  3. Du bist echt ein Meister im Rost finden. So viele neue Motive jedes Mal.
    Bei dem ersten Foto, ist das Schnee auf den Vögeln?
    Das Foto gefällt mir auch besonders gut. Da sind Schatten der Vögel an der Wand, bedeutet das, dass die vor der Wand „baumelten“ und nicht fest angebracht waren? Oder sind die Schatten gemalt?
    LG
    Agnes

    Gefällt mir

    1. @Agnes

      Danke liebe Agnes..ich versuche es immer..sonst wird es jedenfalls mir, zu langweilig..

      Die Vögel sind an einer Art Nagel jedes einzelne befestigt.
      Ja es sind die echten Schatten..es war Sonne an dem Tag und ich stand sehr nah drunter..
      Nein sie baumeln nicht, sie sind fest angebracht..

      LG
      Elke

      Gefällt mir

  4. liebe Elke, die Voegel sind wunderschoen. Auch das runde mit dem Schwarz aussenrum ist sehr edel, trotz oder auch wegen dem Rost. Alles Liebe, ihc hoffe, es wird jetzt etwas ruhiger wieder bei uns, nachdem heut der letzte Schultag ist.

    Gefällt mir

      1. nein, fuer 3 Wochen sind sie auf verschiedenen Ferien Kursen. Die Juengeren haben diese in der schule, bzw Kindergarten und die beiden Aelteren werden dann mit dem Carpool zu mir gebracht. Da der groesste Teil meiner Kurse auch in Sommerpause ist, da ist es dann weniger stressig

        Gefällt mir

  5. Hallo liebe Elke,
    da hast du wieder wunderbare Dinge entdeckt. Besonders gut gefallen mir die rostigen Gänse, die bereits ein wenig zu Schneegänsen mutiert sind :))) Aber auch das Zitat von Tschechow gefällt mir ganz ausgezeichnet.

    Liebe Grüße
    Arti

    Gefällt mir

    1. @ Arti N.

      Hallo auch liebe Arti,
      Danke ich freu mich das sie dir gefallen.
      Ja diese Gänse schaun fast so aus als ob sie bereits ein wenig zu Schneegänsen mutiert sind :)))

      Nicht wahr das Zitat von Tschechow passt gut.
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  6. Liebe Elke,
    obwohl ich keine Projekte mehr bediene, gefällt mir Rost immer noch und an schönen Sachen komme ich auch nicht vorbei. Du hast hier wunderbare Dinge mit Rost in allen Variationen eingesammelt – ganz toll.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

      1. Liebe Elke,
        herzlichen Dank für Deine Nachfrage. Ja, der Rücken macht es wieder. In den Garten konnte ich ja eh nicht gehen wegen dem unwetterartigen Starkregen der uns getroffen hat. Zum Glück hatten wir keine Überschwemmungen wie vielerorts in Berlin. Der Keller ist zwar wieder etwas nass geworden (durch nicht dichte Regenabflusrohre im Kellerbereich), aber da habe ich alles in Plasteregalen zu stehen. Der Vermieter wollte da zwar etwas machen, aber wer weiß schon, wann das passiert.

        Liebe Grüße
        Jutta

        Gefällt mir

      2. @Jutta Urbat

        Das freu mich sehr für dich, das es wieder besser ist.
        Ja ich las davon, das schaute ja sehr schlimm aus..Überschwemmungen vielerorts..
        das ist immer ein besonderes Problem, es wieder auf die Reihe zu bekommen und sehr kostsam ist es auch..
        Ein Glükc das du diese Plasteregalen im Kellbereich so hast.

        Liebe Grüsse♥ und hab ein angenehmes schönes Wochenende..
        Elke

        Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s