Abfall und Pinkel Chaos

Abfall und Pinkel Chaos, als Tausende von Fußballfans Stockholm „einnahmen“.
Als die holländischen Fans „geladen/clear waren“ und in Richtung -Friends Arena- zogen, bekamen viele Bewohner in der Umgebung, einen Schock, als sie im Zentrum von Stockholm auf die Straße kamen.

Quelle: SVT
Gestern wurde in der -Friends Arena- in Solna (Stockholm) vor fast 47.000 Zuschauern Europa-League-Finale gespielt. Aber auf den Straßen der Innenstadt von Stockholm, gab es nicht nur glückliche Gesichter. Es zeigt, wie die niederländische Ajax Fans die Fleminggatan in Berge von Müll verwandelt.
„Warum benimmt man sich wie Schweine?“, wenn sie „Mutters Straße verlassen?“ fragt jemand. – Ein weiterer Grund, die notwendige Reinigung: „Schlimm, dass wir unsere Steuergeld für diese Idiotie‚verwenden müssen.
Aber trotz des Mülls – war die Stadt Stockholm schnell den niederländischen Mist zu sortieren. Zehn Menschen arbeiteten fieberhaft mit Laubbläsern und Baggern die Straßen wieder blitzsauber zu machen. Obwohl es immer noch nach Bier und Urin roch.

8 Kommentare zu „Abfall und Pinkel Chaos

  1. ja
    das ist wirklich schlimm..
    sobald sie in der Masse sind vergessen sie ihre Kinderstube
    hier ist an Karneval ein Nachtumzug
    da sieht es (in einem kleinen Ort) fast genau so aus
    ich hab da kein Verständnis dafür
    sie bringen die Sachen doch mit
    da können sie sie auch leer wieder heimtragen .. es ist dann sehr viel leichter

    liebe Grüße
    Rosi

    Liken

    1. @Rosi

      Ganz deiner Meinung liebe Rosi.
      Ich hab auch kein Verständniss dafür..Das ist kein Sport mehr sondern
      Frechheit..*tzz..
      Wir dürfen das Säubern dann mit den Steuern zahlen..

      Liebe Grüsse
      Elke

      Liken

  2. Ach du Sche***….das sieht ja übel aus, erinnert mich an die Straßen in Berlin nach der Love-Parade 😦

    Kein Wunder, dass die Einwohner nicht gerade freundlich auf die Fans zu sprechen sind.

    Liken

    1. @Ilanah

      In Berlin ist es sicher noch schlimmer..da sind ja noch mehr Menschen die das verursachen..

      Aber bei 47.000 Zuschauern der Europa-League-Finale kann man sich ein Bild machen..
      Bin froh das ich nicht in die City musste und durch den Sch*** waden musste..

      Genau..ich habe auch kein Verständniss für solche Idiotie..

      Liken

      1. Ja, ich wäre da auch nicht in die Stadt gegangen.
        Ist wirklich übel und die Steuerzahler müssen dafür aufkommen 😦

        Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s