…Punkt, Punkt, Punkt (2017) – #5 – Haus an Haus

LogoPunktPPDas Thema diese Woche bei Sunny ist – Haus an Haus –
Der Vorschlag des Themas ist von Barbara.
Zu Anfang hatte ich so garkeine zündende Idee zu diesen Thema, und wollte diesmal überspringen. Aber dann fand ich, es muss ja nicht unbedingt etwas ausergewöhnliches sein:) Kann ja auch „normales“ sein …


also zeig ich nordische Historische – Haus an Haus in Bergen, Kobenhavn (Nyhavn) und z.B. Stockholm (Riddarholmen)


1 ○ Das Hafenviertel bzw. Bryggen oder früher Tyske Bryggen in Bergen (Norwegen).Die Stadt wird auch als „Tor zu den Fjorden“ bezeichnet.
Nach mehreren verheerenden Stadtbränden (1702, 1855, 1916), die durch die typisch norwegische Holzbauweise begünstigt wurden, erließ die Stadt Verordnungen, die den Bau von Holzhäusern auf dem Stadtgebiet nicht mehr gestattete. Das Hafenviertel Bryggen, das bei den Stadtbränden mehrmals nicht verschont blieb, wurde nach jeder Zerstörung nach originalen Plänen wieder aufgebaut. Das Profil ist daher heute noch dasselbe wie im 12. Jahrhundert. Aus diesem Grund wurde Bryggen als Beispiel hanseatischer Baukunst in Norwegen durch die UNESCO 1979 zum Weltkulturerbe ernannt.
2 ○ Der Nyhavn (dänisch für „neuer Hafen“) ist ein zentraler Hafen in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Der 1673 fertiggestellte Kanal Nyhavn wurde in Auftrag gegeben, um einen Stichkanal vom Kopenhagener Hafen zum Platz Kongens Nytorv zu schaffen. Die farbenfrohen Giebelhäuser an beiden Seiten des kleinen Hafenarms entstanden vorwiegend im 18. und 19. Jahrhundert. Das Hafenmilieu brachte frühzeitig zahlreiche Tavernen hervor, und die Gegend ist bis heute mit ihren vielen Restaurants, Bierstuben und Tanzlokalen neben der Istedgade eines bekanntesten Vergnügungsviertel Kopenhagens. Der Märchendichter Hans Christian Andersen zählte zeitweise zu den Bewohnern Nyhavns, an dessen Ende sich das Schloss Charlottenborg befindet.
3 ○ Die Insel Riddarholmen im Westen der Stadtinsel ist eine stille Ecke mitten in der Stadt (Stockholm). Sie ist heute das Justizzentrum des Landes, Sitz insbesondere des Regeringsrätt sowie des Svea hovrätt. Im Wrangelschen Palais und den anderen Gebäuden befinden sich verschiedene Gerichte. Daneben befindet sich auch die Riddarholmskirche, Grabkirche vieler schwedischer Könige.


Von Finland hab ich leider keine passenden Fotos zum Thema gehabt.


(Foto klicken, grösser sehen)