…Punkt, Punkt, Punkt (2017) – #2- Krach

bildle08-039LogoPunktPPDas Thema diese Woche bei Sunny ist – Krach –
Der Vorschlag des Themas ist von Frau Hunne


Von mir gibts dieses Foto zum Thema.
Oh ja man hört es, wenn an einen Baum geschlagen/gearbeitet wird. Das Beil ist noch am Stamm wie man links im Foto sehen kann. Ich hab das mal bei einen Spaziergang bei einer Reise im Wald gesehen. Ich begrenze mich, denn es gibt soviel Krach Varianten.. 🙂
○ seit dem 10. Jahrhundert bezeugt; mittelhoch-deutsch: krach; althoch-deutsch: krac, Rückbildung zu dem lautnachahmenden Verb krachen. – die Bedeutung seit dem 19. Jahrhundert bezeugt, vermutlich von englisch: crash beeinflusst.
Synonyme: Aufruhr, Baisse, Börsenkrach, Donnerschlag, Gepolter, Gerassel, Geschrei, Getöse, Knall, Krachen, Kurssturz, Lärm, Radau, Ruhestörung, Spektakel, Streit, Wirtschaftskrise, Zank. – all das erinnert an Krach. (in schwedisch: buller, oljud, oväsen, brak, bråk)
baumspruch1

26 Kommentare zu „…Punkt, Punkt, Punkt (2017) – #2- Krach

  1. Hallo Elke,
    eigentlich schaue ich mir auch lieber im Wald die uralten starken und kräftigen Bäume an, aber manchmal steckt auch eine unglaubliche Schönheit in den Bäumen, die der Blitz mit einem lauten Krachen gespalten hat.
    LG Yvonne

    Liken

  2. Hey Elke,

    Ja, so etwas kann auch richtig nerven. Ich wohne allerdings nicht nah genug an einem Wald, dass ich es mitbekommen würde. Auch da ist der Krach wirklich unerträglich.

    Ein schönes Bild!

    Lg Mel

    Liken

  3. Hallo Elke,

    schönes Bild. Ich musste da gleich 2 Mal hinschauen. Dieser Krach ist bei uns nicht so oft zu hören, zum Glück würde ich mal sagen. Irgendwie ist das aber auch wie ein kleines Kunstwerk.

    Liebe Grüße
    Julia

    Liken

  4. Wie recht du hast, liebe Elke! Das macht immens Krach. Witzig, als ich den Baum bei Google von dir zuerst sah, dachte ich an eine Hand die mit ihrem Zeigefinger gen Himmel zeigt. 😀
    Liebe Grüße

    Anne

    Liken

  5. Guten Morgen, liebe Elke,

    auch mir tut es weh, wenn ich den Baum so sehe. Ist es nicht oft so, dass die Folgen von Krach einem schmerzen? Als unser Bahnhöfli im Oktober „gefällt“ wurde, war das kein freudiges Ereignis. Nach zwei Tagen voller Krach und Staub war da nichts mehr.

    http://reisetagebuchzippi.blogspot.ch/2016/10/es-gibt-kein-bahnhofli-mehr.html

    Ich danke dir für das eindrückliche Foto und den interessanten Beitrag:und wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    Barbara

    Liken

    1. @Barbara

      Guten Morgen liebe Barbara,
      Nicht wahr, wenn man Bäume liebt, dann schmerzt es sie so zu sehen.
      Oh weh wie traurig das eure Bahnhöflich abgerissen wurde..Das sind Dinge die mich
      sehr berüren..

      Danke dir..freut mich das dir der Beitrag gefällt..
      Danke ich wünsch dir auch eine Gute Woche..
      LG Elke

      Liken

  6. Hallo Elke,

    und was für ein Krach das sein kann. Du liegst morgens noch im Bett, weil es Abend vorher länger geworden ist und möchtest ausschlafen. Dein Nachbar hat aber ins Auge gefasst an diesem Tag seinen Garten flott zu machen. Hecken schneiden und Bäume fällen ! Himmel was für ein Krach, den man selbst mit geschlossenem Fenster und Lärmschutzfenstern nicht ganz ausschließen lässt *ätzend*

    Liebe Grüße
    Sandra

    Liken

    1. @Sandra
      Hallo liebe Sandra,
      Jo so ist es, aber zum Glück hab ich keinen Nachbarn der einen Garten so nah hat..*schmunzel*
      Was für eine Vorstellung so im Schlaf gestört zu werden 😉

      Liebe Grüsse
      Elke

      Liken

  7. Ich wusste gar nicht, dass es in Tibet (Ursprung des Spruchs über den fallenden Baum, s.o.) überhaupt Bäume gibt, weil man immer nur Fotos von Steppen und Bergen sieht, aber es gibt sogar eine nach Tibet benannte Zypressenart! Und wieder was gelernt.

    Liken

    1. @franhunne4u

      Doch 🙂 Jo die Berge und Steppen sind in der Mehrzahl…
      Ich bin der Ansicht, man kann immer etwas dazu lernen. Das finde ich persönlich einfach gut, so wird es nie „langweilig“
      wenn man nicht alles schon weiss 🙂

      Gefällt 1 Person

  8. Liebe Elke,
    so ein Anblick tut einem richtig weh, gell. Sieht aus, als ob der Baum vom Blitz getroffen worden ist. Die kleine Weisheit ist genau passend dazu, toll gewählt!
    Hab einen feinen Sonntag,
    herzlichst moni

    Liken

    1. @monisertel

      Ja liebe Moni, genau..da ich auch Bäume sehr liebe, tut dieser Anblick wirklich weh..
      Es kann gut sein, das der Baum vom Blitz getroffen war..so schaut es aus..
      Danke…freu mich das du das sagst..

      Und danke, hab du auch einen feinen Sonntag..
      Herzlichst♥..Elke

      Gefällt 1 Person

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s