Friheten vår lösen (VII)

..und wieder mal etwas in der Serie -Stockholms Skulpturen im Öffentlichen Raum – die ich 2015 begonnen hatte.

○ „Friheten vår lösen“ ist eine Skulptur am Rålambsvägen 17 in Stockholm. Das Werk wurde 1951 von Stig Blomberg für „Dagens Nyheter“ geschaffen.
frih_var_los2015
„Friheten vår lösen“ ist ein Zitat aus der ersten Ausgabe von -Dagens Nyheter- wurde am 23. Dezember 1864 veröffentlicht. Dort schrieb der Gründer der Zeitschrift Rudolf Mauer, unter anderem: „Aber sowohl während als auch neben dem Witz, ist es die Absicht der Redaktion sich ernsthaft mit der Zukunft zu beschäftigen und die wichtigsten Themen des Landes, wenn auch im allgemeinen kürzere Essays. In all diesen Fragen ist die Frihet vår lösen und unser Ziel.


„Friheten vår lösen“ von Stig Blomberg zeigt in der Mitte einen Jungen mit einem Stapel von Zeitungen unter dem Arm und eine große Anzahl von kleineren Motiven umgeben, die Kommunikation von der Geschichte als gemeinsamen Nenner haben. Hier sieht man zwei Wikingerschiffe und einen Runenstein , eine Frau die am Telefon spricht, Brieftauben auf dem Weg, ein Mann mit Posthorn , eine Glocke in einem Glockenstabel und ein Mann aus dem mittelalter , der einen Aufruf verliest, während die Menschen zuhören. Über den Zeitungsjungen breitet die weise Eule, seine Flügel mit einem Banner mit der Aufschrift „Friheten vår lösen.“ Ganz unten rechts ist eine Person, die dem Politiker Winston Churchill ähnelt  mit seiner Zigarre in das Mikrofon spricht, aber es könnte genauso gut , Herbert Tingsten vorstellen, der DN-Chefredakteur zwischen 1946 und 1959 war. weiterlesen
-Das Kunstwerk ist aus Kupfer und stand ursprünglich vor dem alten Hauptkontor der DN an der Klara västra kyrkogata 6.. Als die Zeitung im Jahr 1964 in den DN Wolkenkratzer umzog nahm man die Blomberg Skulptur mit und montierte sie auf einer Fliesenwand..

Zum Künstler: ○ Stig Arvidsson Blomberg, geboren 16. Oktober 1901 in Linköping, gestorben 19. Dezember 1970 in Lidingö, war ein schwedischer Bildhauer.
Stig Blomberg studierte an der Kunstakademie in Stockholm. Im Jahr 1923 erhielt er die königliche Medaille und Stipendium für die Reisen nach Italien, Spanien, Frankreich, Afrika und den Vereinigten Staaten in der Periode 1927-1930. Er er verweilte unter anderem in Paris und studierte dort an der Maison Watteau.

  • Zur Kunstakademie kehrte er als Professor die Jahre 1951-1961 zurück. Er skulptierde gerne glückliche Kinder und Jugendliche mit Humor und Freude. Rund um in Schweden sind seine Werke. Er war auch ein Buchillustrator unter dem Pseudonym T Arvidsson.
  • Stig Blomberg wurde ebenfalls eine Bronzemedaille in der Skulptur Arbeit „Stampfen Jungen“ in Kunstwettbewerbe bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin verliehen.

bodastamuslogo

Pflege und Wartung von Kunst im öffentlichen Raum wird von der Stockholm Stads Museum behandelt. (in diesen Falle wohl nicht, sondern von DN, vermute ich)

8 Kommentare zu „Friheten vår lösen (VII)

      1. @Frau Tonari

        Ja liebe Britta, so ist es. Es macht aber viel Freude und ist interessant.

        (Oh ja, ich sah sie gleich am ersten Tag..*freu*. Toll nicht wahr das es angezeigt wird.Ich finde es auch super. Weil ich etwas dafür bezahle werden alle/alles angezeigt)

        Gefällt 1 Person

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s