2017 – mit eingeschränkter Kapazität beginnen?

ET.-Montag, 27. Juni 2016 17:02 (eben gelesen)

Bahnhof unter dem BER soll 2017 mit eingeschränkter Kapazität beginnen.
Am neuen Hauptstadtflughafen soll ein Kompromiss mit den Genehmigungsbehörden die Eröffnung Ende 2017 noch ermöglichen. Eine Spitzenrunde verständigte sich darauf, den unterirdischen Flughafenbahnhof mit geringerer Kapazität als geplant an den Start zu bringen.


Das Bauordnungsamt des Kreises hatte bisher die Genehmigung für das Terminalgeschoss über dem Bahnhof verweigert, weil der Flughafen nicht nachgewiesen hatte, dass Menschen bei einem Brand auch dann sicher fliehen können, wenn unten fünf Züge gleichzeitig mit großer Beschleunigung fahren. Dabei könnten sie Luft ins Terminal drücken, der den Rauch unkontrollierbar verwirbelt. Der Nachweis für dieses Maximal-Szenario soll nun bis 2019 erbracht werden, wenn nötig auch durch Umbauten.

Der Bahnhof habe eine Maximalkapazität von 90 Millionen Fahrgästen pro Jahr, im neuen Terminal sollen aber zunächst nur 22 Millionen Passagiere abgefertigt werden. – Die S-Bahn werde wie geplant im Zehn-Minuten-Takt zum Flughafen fahren können, pro Stunde werden dort wie vorgesehen vier Interregios halten können.
(dpa)

Man darf gespannt sein ?  (..*hmm)

9 Kommentare zu „2017 – mit eingeschränkter Kapazität beginnen?

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s