..Punkt, Punkt, Punkt #12 – Nippes

LogoPunktPPSunny lädt uns sonntags zum Projekt “Punkt.Punkt.Punkt.” ein, bei dem wir zu einem vorgegebenen Thema passende Bilder beisteuern dürfen/können. – Das Thema ist diese Woche –Nippes- Ich war heute unterwegs, und wollte erst das Thema überspringen. Nun zeige ich doch einige Dinge die für mich teilweise besonders wertvoll sind.

○ Unter den Begriff Nippes (franz. für Kleidungsstücke, im Singular steht das franz. nippe für Beiwerk, Zierrat), auch Nippsachen, werden kleine dekorative Kunstgegenstände von oft minderer Qualität subsumiert, die beispielsweise „als Zimmerschmuck zum Aufstellen auf sogenannten Nipptischchen“ dienen.
NippesCollage1 Beispiele für Nippes sind Putten – bzw. Engelsfigürchen aus Porzellan oder kleine Vasen ohne praktische Funktion.
○ Ein Putto oder eine Putte, Plural: Putten, ist in der Skulptur und Malerei eine Kindergestalt, die meist wenig bekleidet oder nackt auftritt, mit oder ohne Flügel.

○ Der Begriff Bric-à-Brac stammt aus dem Französischen und bezeichnet ursprünglich eine Ansammlung kleiner Kunst-, Zier- und sonstiger Sammelgegenstände, zum Beispiel aufwändig dekorierte Teetassen und kleine Vasen, Federn, Wachsblumen unter Glaskuppeln, Eierschalen, Statuetten sowie gemalte oder fotografierte Miniaturen. Im Englischen gibt es den Begriff Bric-a-brac seit der viktorianischen Ära, als man anfing, solche Gegenstände auf Kaminsimsen und Tischen oder in Regalen und Vitrinen bzw. Vitrinenschränken zur Schau zu stellen.
NippesCollage2
Erklärung zu meinen Dingen auf den Fotos: aus Afrika mitgebracht die Afrikanische Elefanten Familie, aus China die Jade Figuren auch mitgebracht, aus Russland die Matrjoschka (Матрёшка) mitgebracht und der Rest aus Schweden – in dem Glas sind -„SJ stillgelegte Eisenbahnstrecken“ – 🙂


(Collage  klicken,grösser sehen)

Marble Machine


Wintergatan – Marble Machine (music instrument using 2000 marbles)
Nach dem viralen Hit „Marble Machine“ – so wird die neue Maschine

Zahnräder, Hebel und Kugeln (Murmeln). Mehr als zehn Millionen haben Martin Molins peerless Instrumente „Marble Machine“ gesehen.
-„Ich war so müde von der Schule, als ich in der High School ging. Aber wenn wir Physik auf dem Schema hatten, wurde ich vor dem Wecker wach, sagt Martin Molin, der Schöpfer des monströsen mechanischen Instrument „Marble Machine“.
Man merkt, dass Martin Molin Physik mag. Das Gerät (Maschine) nahm das Internet im Sturm, hat 14 Monate gedauert es zu bauen. Mit Hilfe von Kugeln und Getriebe, die Maschine, die mehrere Instrumente gleichzeitig, erzeugen Loops von Schlingen.
– Es wird ein bisschen mehr handliche Maschine für die Live-Shows.Man macht nur die Power-Taste an, dann beginnt es selbst zu spielen, so dass wir es als fünftes Bandmitglied haben.
Quelle: SVT

Licht aus – es ist wieder soweit…

Earth Hour 2016: This is our time to #ChangeClimateChange!

EHour
In Schweden:
B. Evaeus (Klima-Kommunikator bei der World Wildlife Fund (WWF) ist erfreut über die Tatsache, dass die Teilnahme an Earth Hour jedes Jahr wächst. – Es sieht aus das wir einen Rekord in Bezug auf die beteiligten Gemeinden erlangt haben. Im vergangenen Jahr war es 220, und jetzt sind wir auf etwa 230 Gemeinden die ausgewählte Teile ihrer Gebäude ausschalten werden. Es ist absolut fantastisch, sagt B. Evaeus.
Gebäude in Stockholm :
○ Globen – Dramaten – Stadshuset – Riksdagen – Grand Hotel – Gröna Lund – Wasa museet – Obelisken på Sergelstorg – Stockholms slott -Drottningholm slott


Comment von mir: ich machs Licht aus, hab Kerzen an. Ihr auch?