..Punkt, Punkt, Punkt #4

Sonntags zum Projekt “Punkt.Punkt.Punkt.” ein, bei dem wir zu einem vorgegebenen Thema passende Bilder beisteuern dürfen/können. – Auch diesen Sonntag bin ich spät.. bzw mein Beitrag erst jetzt…..Das Thema ist –Friedhöfe-
Friedhöfe sind so verschieden, gross  oder kleine im Anschluss zu Kirchen oder ohne und in allen möglichen Architektur Varianten auf der Welt..Ich gehe gerne auf Friedhöfe, zum fotografieren, ausruhen, nachdenken….Ich mag diese Ruhe, die über allen Friedhöfen liegt…sie sind Stätten der Erinnerung. Da diese Varianten sehr praktisch für Angehörige sind, die keine Gelegenheit für die Grabpflege haben, finde ich –Minneslund– oder –Urnengemeinschaftsgrab– gut und eventuell passend.
Stockholm die zwei grössten – Beide Friedhöfe haben auch jüdischen Friedhof in dem jeweiligen.
1 ○ Norra begravningsplatsen (einer der grössten in Schweden) – ein kleiner Auszug..Man kann dort sehr lange verweilen/spazieren..und hat immer noch nicht alles gesehen.


2 ○ Skogskyrkogården (in deutsch „Waldfriedhof“) ist ein Friedhof im Südstockholmer Stadtteil Enskede. Er wurde von den schwedischen Architekten Gunnar Asplund und Sigurd Lewerentz zwischen 1917 und 1940 angelegt und ausgebaut. Die ersten Planungen für die Anlage eines großen Friedhofs im südlichen Teil Stockholms begannen 1912. Für diesen Zweck kaufte die Stadtverwaltung ein Grundstück von 85 Hektar bei Enskede, später wurde es auf 108 Hektar aufgestockt. Das Grundstück bestand vor allem aus Sand- und Kiesflächen sowie einer größeren Kiesgrube und war mit Koniferen bewachsen. 1915 wurde ein internationaler Architekturwettbewerb zur Gestaltung des südlichen Friedhofes ausgeschrieben. Dabei sahen die Regeln vor, dass der Gewinner einen klaren und möglichst einfach strukturierten Plan vorlegen musste, der keine größeren Eingriffe in die Landschaft nötig machte und der vor allem auch würdevoll genug für einen Begräbnisplatz sein musste. Die notwendigen Gebäude sollten sich dabei in dieses Ensemble einpassen.

Skogskyrkogården wurde 1994 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Nach Auffassung der UNESCO ist Skogskyrkogården ein bedeutendes Beispiel unseres Jahrhunderts für die Verschmelzung von Architektur und Kulturlandschaft zu einem Friedhof. Skogskyrkogården hat großen Einfluss auf die Gestaltung von Begräbnisstätten in der ganzen Welt gehabt.


Le Cimetière du Père-Lachaise ist der größte Friedhof von Paris und zugleich die erste als Parkfriedhof angelegte Begräbnisstelle der Welt. Er ist nach Pater François d’Aix de Lachaise benannt, auf dessen Gärten der Friedhof errichtet wurde. Mit rund 3,5 Millionen Besuchern im Jahr ist er eine der meistbesuchten Stätten in Paris.
PereLachaise-MN
Ein Luftbild vom Friedhof Père Lachaise in Paris.
Mit dem  Aufzug auf dem Montparnasse-Turm Aussichtsplattform ist ein spannendes Erlebnis. Ich habe das Foto von einen Freund bekommen. Wenn alles nach Plan geht, wird meine nächste Reise wiedermal nach Paris gehen, und ich werde dann diesen Friedhof besuchen. Das habe ich mir schon lange vorgenommen. Und falls ich es kann (wegen meinen Schwindel) auch auf den Montparnasse-Turm fahren.



(Fotos klickn,grösser sehen)

20 Kommentare zu „..Punkt, Punkt, Punkt #4

    1. @angloswiss

      Herzlich Willkommen..
      Ja diese beiden Friedhöfe sind interessant und Auch sehenswert.
      Das Luftbild vom Père Lachaise habe ich von einen Freund bekommen..
      Aber meine Pläne sind Auch diesen Friedhof anzuschaun..Ich bin sehr viel in Paris gewesen, aber dort war ich bisher noch nie..
      Wie Schön das du dort warst..
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  1. Das sind beeindruckende Fotos von Deinen Friedhof-Spaziergängen liebe Elke. Auf dem Le Cimetière du Père-Lachaise war ich auch schon und er hat mir auch sehr gefallen.
    Übrigens sein Kommentare bei mir sind schon immer da, sie landen nur immer im Spamordner. Aber, da kann ich sie ja immer wieder rausfischen. 😉
    Lieben Gruß,
    Thea

    Gefällt mir

    1. @Thea

      Danke…
      Oh wie schön liebe Thea, du warst auch schon auf dem Le Cimetière du Père-Lachaise. Ich bisher noch nicht.
      Aber es soll ja diesmal werden..
      Na wenn du sie aus dem Spamm fischst dann ist es ja OK..*schmunzel
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  2. Wenn ich es mit Heike dann mal schaffe, Dich zu besuchen, sollten wir uns den Friedhof unbedingt als Ausflugsziel merken. (Wobei ich jetzt aber nicht weiß, wie Heike zu solchen Fotospaziergängen steht.)
    Schöne Friedhofsaufnahmen zeigst Du uns. Den in Paris habe ich bei Anne schon oft bewundert. Auch er ist einen Besuch mehr als wert.

    Gefällt mir

    1. @Frau Tonari

      Ja gerne, aber es muss gutes Wetter sein, um dort einen angenehmen Spaziergang zu machen…
      Danke, schön das sie dir gefallen..
      Ja, ich auch, und auch bei anderen den Pariser bewundert. Oha ja, absolut mehr als einen Besuch wert.

      Gefällt mir

  3. Liebe Elke,
    was für wunderbare Collagen. So herrliche Anlagen, so viele Berühmtheiten, die dort verehrt, begraben und besucht werden!!! Der Pariser Friedhof wird mir immer in Erinnerung bleiben. Eine wirklich gigantische Anlage, absolut sehenswert und immer für einen Spaziergang gut.
    Aber auch die modernen Friedhöfe, wo man Wert darauf gelegt hat, dass die Gebäude zum Rest passen, finde ich sehr schön.
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    1. @monisertel

      Danke liebe Moni, freu mich das sie dir gefallen..
      Eben weil die Natur auch in die Anlagen so wunderbar passt, ist es leicht Fotos zu machen..

      Oh wie schön, du warst schon auf dem Friedhof Père Lachaise in Paris. Ich noch nicht, keine Ahnung warum..
      aber nun soll es werden..Hoffe es klappt Ende Mai…
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt 1 Person

  4. Hallo Elke,

    wooow soviel Natur um die Friedhöfe in Stockholm, das finde ich einfach nur beeindruckend. Super schöne Fotos von dir und die dazugehörige Info. Der Pariser Friedhof macht ja schon von oben ein stattliches Bild, wie wunderschön müssen die Anlagen sein?

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

    1. @Sandra

      Hallo liebe Sandra…
      Danke, ja das macht es besonders schön wenn so viel Natur rund um ist..
      Ich bin schon sehr gespannt auf den Pariser Friedhof…hoffe nur es kommt nichts dazwischen..
      Ist ja noch ne Weile hin…
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  5. Hallo Elke,
    das sind ja beeindruckende Fotos! Ein Friedhof als Weltkulturerbe, das finde ich spannend.
    Ich wünsche dir eine schöne Parisreise und freue mich auf die Fotos.
    Herzliche Grüße
    Claudia

    Gefällt mir

    1. @Sabienes

      Mir geht es ebenso liebe Sabiene, ich bin Jahrelang mindestens einmal im Monat (da war es berufsbedingt) in Paris gewesen..
      Später dann privat aber nicht ganz so oft..Bin aber auch noch nie im Père Lachaise gewesen..
      Das muss ich ändern..beim nächsten Besuch..
      Ja diese beiden Friedhöfe in Stockholm sind beeindruckend..und beide haben auch jüdische Friedhöfe dabei.
      LG Elke

      Gefällt mir

  6. Liebe Elke, es gibt wieder etwas, dass ich mit Dir teilen darf: Friedhofsbesuche.
    Ich liebe sie und hätte auch ein paar Bilder im Archiv – einfach so, weil mir die Atmosphäre gefällt.
    (Bin aber bei diesem Projekt nicht dabei)

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    Gefällt mir

    1. @elisabetta

      Das ist ja anmerkenswert liebe Elisabetta ♥
      Das wir so ab und an gleiche Dinge mögen und in manchen Dingen der gleichen Ansicht sind.Finde ich sehr schön.
      Oh vieleicht kannst du sie auch so bei dir im Blogg zeigen ? Würde mich freuen..
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  7. Eure Friedhöfe sind immer mit einem jüdischen Teil? Das finde ich grossartig.
    In Deutschland sind sie eigens und normal verriegelt.
    Pere Lachaise sieht riesig aus. Eine super Aufnahme!
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    1. @minibares

      Die grossen Friedhöfe wie diese beiden ja.
      Bei kleinen Friedhöfen wo die Kirchen direkt dabei sind…weiss ich nicht..Muss ich mal schaun wie das ist. Interessiert mich auch..

      Ja Pere Lachaise ist sehr gross wie es ausschaut..Ich war noch nicht dort…aber demnächst im Frühling wenn alles klappt und nichts dazwischen kommt..
      deine Elke

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s