Sehr lesenswerter Artikel..

===>>Muslimisches Frauenbild: <<<´===

Die giftige Mischung aus nordafrikanisch-arabischer Kultur und Religion, die sich in der Kölner Silvesternacht Bahn brach, wird in Deutschland noch immer beschönigt oder beschwiegen.
Ein Gastbeitrag: – 11.01.2016, von Samuel Schirmbeck zum muslimischen Frauenbild.
Der Verfasser ist Autor und Filmemacher. 1991 baute er das ARD-Büro Nordafrika in Algier auf und berichtete bis zu seiner Rückkehr 2001 als Korrespondent der ARD über Algerien.

Quelle: F.A.Z.

8 Kommentare zu „Sehr lesenswerter Artikel..

  1. Liebe Elke, den Artikel in der TAZ finde ich sehr interessant und von meiner Warte aus gesehen – Wort für Wort – richtig.
    Wir *kleine Lichter* und damit meine ich, die Masse der Bevölkerung, die keinen Einfluss auf die Politik hat, also WIR wissen schon lange, dass Welten zwischen unserem Rechts-und Kulturempfinden und jenem der Arabisch-Afrikanischen Staaten herrscht. Nur die Urlaubsreisen waren reizvoll – wenn schon positive Aspekte gefragt werden. Aber die Politiker haben auch heute noch – und in der momentanen Situation ist es besonders gefährlich – den Blick nicht klar auf die Unterschiede zielgerichtet. Das *Erwachen* kommt schon noch!

    P.S.
    Neues Avatar-Foto mit Brille! Chic!!
    😉

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    Gefällt mir

    1. @elisabetta

      So sehe ich es auch liebe Elisabetta. Wort für Wort.
      Ich empfinde es ebenso das die Politiker den Blick nicht klar auf die Unterschiede zielgerichtet haben. Ob aus nicht wollen (etwa Kopf in den Sand) oder reine „Dummheit“ oder Frust mag dahin gestellt sein. – Und wie du schon schreibst, das Erwachen kommt noch…*seufz

      Danke..erst dachte ich wo ist eine Brille..*lach*. Aber dann sah ich den Avatar 🙂

      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  2. Ich denke, das Übel ist nicht der Islam, ist gar keine Religion.
    sondern es resultiert aus dem extrem patriachalen Denken, dass auch hierzulande noch in den Köpfen ist, und in asiatischen und afrikanischen Kulturen noch extremer vorherrscht.

    Bei uns ist es auch noch nicht wirklich lang her, dass man mit der Ehe Eigentum des Mannes wurde, der Mann konnte einem verbieten zu arbeiten, er konnte einem den Arbeitsvertrag kündigen.

    Noch heute verdienen sehr viele Frauen bei gleicher Arbeit wesentlich weniger als Männer.

    Noch heute ist die Frau für die „Drecksarbeit“ zuständig, nur 2% der Männer beteiligen sich an der Hausarbeit.

    Die Islamschulen lehren, dass eine Kopftuchfrau eine gute Frau ist, eine Frau ohne Kopftuch ist eine Hure.
    Die Islamlehrer sind sehr patriachal veranlagt und geben es weiter.

    Es wird nicht hinterfragt, es wird einfach nur hingenommen.

    Gefällt mir

      1. Ja, ich habe ihn mehrmals gelesen.

        Er ist ja zweigeteilt.
        Der erste Teil ist wohl der, der die Durchgaben von Jesus enthält, ist ja ähnlich christlich orientiert.

        Der zweite Teil passt so gar nicht.

        Koranlehrer, die kritisch hinterfragen, vermuten, dass der zweite Teil nicht von Mohammed geschrieben sei, dass es eine zweite Person gegeben haben muss.
        Oder man vermutet, dass Mohammed aufgrund seiner Epilepsie nicht mehr ganz klar im Kopf war.

        Dann gibt es noch die fehlerhaften Übersetzungen, die wir ja auch von der Bibel her kennen.
        Die Originalschriften sind schnell falsch gelesen, weil bestimmte Punktsetzungen einen Satz komplett anders lauten lassen. Da wird ganz schnell aus einem „schätze nur die Jungfrauen“ ein „es werden dir Trauben in den Mund fallen“.

        Wobei ich manchmal denke, wenn jemand die Bibel liest, dann wird er sich beim alten Testament auch denken, meine Güte, bei den Christen gibt es ja nur Mord und Totschlag, Krieg und Leiden.

        Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s