Mal so 50 Jahre zurück blicken….

Es war das Jahr 1966

ar1966
Es sind 50 Jahre vergangen … Records Winter – nie war es so kalt gewesen, bevor! Bob Dylan besucht Schweden und Statsminister Tage Erlander, hatte es schwierig mit den Fragen über mehr Wohnungen. Eine grenzenlose Nacht in der Oper mit Harry Belafonte und Martin Luther King von der Stockholmer Oper arrangiert. Esrange wird eingeweiht und in China rollt die Kulturrevolution an. Das und noch viel mehr ist in einem Dokumentarfilm von Jonas Fohlin und Kjell Tunegår zu sehen.
Der Winter hat gegen Ende des Jahres 1965 begonnen Rekord kalt zu werden. In Vouggatjålme in Lappland schleicht das Thermometer auf minus 52,6 Grad Celsius am 2. Februar. Kälterekord für Schweden. Und zwischen Umeå und Vasa ging es mit den Auto zu fahren.

Große Teile der Ostsee war vereist und das Eis in der Meeresenge (Kvarken) war so dick, dass der Schnee-Pflug eine Eis Straße zwischen Umeå (Schweden) und Vaasa (Finland) machte. – Hier fuhren die Autos zwischen Umeå und Vaasa. Das ist schon mutig. man stelle sich vor das Eis würde brechen..
quarkenumeavasa


Året var 1966
Det har gått 50 år… Rekordvinter – aldrig har det varit så kallt förut! Bob Dylan besöker Sverige och statsminister Erlander har det knepigt med frågor om bostäder. En gränslös kväll på operan arrangeras med Harry Belafonte och Martin Luther King. Esrange invigs och i Kina rullar kulturrevolutionen igång. Det och mycket annat i en dokumentär av Jonas Fohlin och Kjell Tunegård.

Vintern som dragit igång mot slutet av 1965 blir rekordkall. I , i Lappland kryper termometern ner till minus 52,6 grader celsius den 2 februari. Köldrekord för Sverige. Och mellan Umeå och Vasa gick det att köra bil.
Stora delar av Östersjön var igenfrusen och isen på Kvarken var också så tjock att det plogades upp en isväg mellan Umeå och Vasa.

15 Kommentare zu „Mal so 50 Jahre zurück blicken….

    1. @minibares

      Gell liebste Bärbel…mal so rückschaun ist schon interessant..
      Als das war (1966), wohnte und arbeitete ich noch da oben in Umeå…

      Jo anstatt Fähre fuhren sie mit dem Auto. Es war ja so zugefroren, das keine Fähren fuhren..

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s