ABC der Technik /N

technikmini Der Buchstabe – N– ist aktuell bei Juttas Projekt –ABC der Technik. Gewünscht sind Aufnahmen von alltäglicher Technik bis hin zu großen Industrieanlagen – alles, was uns so vor die Linse kommt.

zum N wie Nähmaschine

○ ich habe etliche Nähmaschinen in meinen Leben gehabt. Von ganz einfachen bis zu den El. Damals hab ich sehr viel genäht. Fast alle meine Kleider selbst genäht. Damals waren die Stoffe auch nicht so teuer. Aber auch heute braucht man ab und an eine Maschine. Ich brauche aber keine so „Wahnsinns“ exklusive, mir reichst wenn sie die Stiche kann die ich brauche :). Als Kind hatten wir eine Singer. Ich Schweden habe ich die schwedischen, wie z.B. Husquarna etc..Aber hier kann man natürlich auch die deutschen oder schweizer etc kaufen..

hier nun meine jetzige 🙂 Eine recht einfache im Verhältniss was es heute für welche giebt..Muss ich aber nicht haben. Mir reicht diese.

TechnikColl-N
History/ Entwicklung:
○ Die erste arbeitsfähige Nähmaschine für Schuhmacher baute der Engländer Thomas Saint 1790, der seinen Entwurf patentieren ließ. Die Maschine war ganz aus Holz und hatte eine Gabelnadel, einen Vorstecher und eine Hakennadel. Sie nähte damit einen Kettenstich.

○ Erster Nähmaschinenfabrikant der Welt war der Franzose Barthélemy Thimonnier. Er entwickelte 1829/30 sein am 17. Juli 1830 patentiertes Nähmaschinengrundmodell Couseuse, dem weitere bessere Modelle folgten. In demselben Jahr ging Thimonnier mit seinem Partner Ferrand nach Paris und gründete die Societé Germain Petit et Cie, die einerseits diese neuen Nähmaschinen in Serie herstellen sollte, andererseits gleichzeitig für die französische Militärverwaltung Uniformen produzierte.
Industrielle Herstellung

○ Im Jahre 1846 baute wiederum ein Amerikaner namens Elias Howe eine nach dem gleichen Prinzip arbeitende Nähmaschine. Diese Maschine leistete die Näharbeit von vier bis sechs Handnäherinnen. Gerechterweise muss man Elias Howe als den Erfinder der Doppelsteppstich-Nähmaschine bezeichnen. Man geht auch bis zur heutigen Zeit davon aus, dass Howe die eigentliche Entwicklung der Nähmaschine zu verdanken ist.

==> Liste über Nähmaschinen Museum (Deutschland,Schweiz,Österreich)
==> London-Sewing machine-Museum
==> In Schweden sind diese Dinge in den Technischen Museen zu sehen.


(Foto klicken,grösser sehen)


– Der Termin für das O ist der 19. Juli

25 Kommentare zu „ABC der Technik /N

      1. bei uns gibt es nur noch zeichnen, absolut nix mit Handarbeiten. Nciht mal Origami, seit ich nciht mehr dort normal arbeite. Heutzutage bin ich nur noch einmal in der Woche Ehrenamtlich in der Buecherei

        Liken

  1. ich kann nur sagen, dass ich eine sehr gute von Pfaff habe, aber die ist auch schon ca 30 Jahre alt. Sie wurde sehr viel benutzt, heutzutage nur noch fuer Kleinigkeiten. Vor kurzem war sie zum ersten Mal beim Richten und jetzt geht sie wieder Tip-top. Sie musste zum Richten, weil ich sie ausgeliehen hatte, udn da ging etwas schief. Ich habe sie halt gehegt und gepflegt, als ich noch so viel damit gearbeitet hatte.
    Vieles, das du hier schreibst, war noch bei uns im Lehrplan mit dabei. Ob man das heut auch noch lernt, das weiss ich nicht. Ist halt doch schon soooo lange her.

    Liken

  2. Ich zähle sie nicht mehr, die Nähmaschinen, die Juttas Projekt heute bereichern, aber Dein Beitrag ist der informativste und das steht fest. 😉
    Toll was Du alles zusammengesammelt hast und ehrlich gesagt ich wusste überhaupt nichts davon.
    Also Danke für Deine Mühe.
    Ich wusste nicht mal, dass es in Österreich 3 Museen gibt (schäm‘) 😉

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht
    Elisabetta

    Liken

    1. @elisabetta

      *lach* Ja liebe Elisabetta, hab eben ein wenig geschaut, war Gestern den ganzen Tag unterwegs und kam nicht dazu zu commentieren,lesen oder schaun..
      Danke dir..ich finde es selbst auch immer interessant die History dahinter zu kennen, so lernt man immer etwas dazu..
      *schmunzel* Museen für solche Dinge giebt es immer 🙂

      Danke ich hoffe duu hattest einen feinen selbigen..
      Liebe Grüsse, Elke

      Liken

    1. @Elke

      Hallo liebe Elke,
      Ich war Gestern den ganzen Tag unterwegs, und konnte nicht antworten,commentieren oder schaun.
      Ich glaube wenn man damit nur praktische einfache Dinge näht, reicht solch eine.
      Herzliche Grüsse
      Elke

      Liken

  3. Liebe Elke,

    das ist ja wieder super! Du zeigst zwar auch eine Nähmaschine, aber Deine Informationen dazu sind große Klasse und es ist interessant, auch mal etwas über die Entwicklung zu erfahren. Eigentlich beschäftigt man sich ja normalerweise gar nicht damit.

    Vielen Dank dafür und auch, dass Du wieder mit dabei bist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Liken

    1. @Jutta

      Danke liebe Jutta, ja die Nähmaschine war diesmal von den meisten das Objekt zum N.
      Ich habs nicht so mit nur einen Foto, auch die History will ich selbst auch wissen, so lernt man immer etwas dazu..*lächel
      Du hast aber Recht, man beschäftigt sich eher selten, mit solchen Dingen die der Alltag Gebrauch ist..

      Oh danke liebe Jutta, mir macht dein Projekt viel Freude, ich bin gerne dabei…
      Liebe Grüsse
      Elke

      Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s