dies & jenes

Neulich als ich zum Stelldichein der Hasen an Valborg (30.April) war: kam ich an schön gemalten Bildern von Kindern vorbei – schade nur das wiedermal Schmierfinken teilweise „verschandelt“ haben..


○ auf dem Weg den Berg hoch kam ich an dieser Kirche vorbei..leider war sie zu. (Nach den Zeichnungen des Architekten Sigge Cronstedt wurde die Kirche 1904 erbaut. 25. Februar 1906 wurde sie eingeweiht. Die Kirche ist aus Backstein im Jugendstil.)

○ und im kleinen Hagalundspark gabs Skulpturen auf dem Weg zum Wasserturm..


so war ich endlich oben. Schon immer wollte ich ihn mal aus der Nähe sehen, denn wenn ich S-Bahn in die City fahre, fahre ich vorbei..sehe ihn aber nur aus der Ferne..


○ Hagalunds Wasserturm ist ein jetzt stillgelegter Wasserturm in Solna. Der Turm, der im Jahre 1912 eröffnet wurde, holte das Wasser aus dem Esker bei Frösundavik. ○ Hagalund (heute ein Vorort von Solna) begann man im Jahr 1890 zu bauen. Als der Hagalunds Tunnel für die Eisenbahn im Jahr 1908 gebaut wurde,senkte sich der Wasserspiegel und der Brunnen lief in Hagalund trocken. Man reichte ein Gesuch ein, um Wasser aus dem Esker bei Frösundavik zu pumpen. So wurde eine Pumpstation gebaut und fünf Kilometer Leitungen vergraben, bis zum Hagalund-Berg und einen neuen Wasserturm.
Er erhebt sich 62 Meter über dem Meer und der Reservoir kann 250 m³ Wasser beinhalten. Der Turm hatte auch eine zwei-Zimmer-Wohnung für den Engineer. Der Bau begann im Jahre 1911 und der Turm wurde acht Monate später eröffnet. Doch bereits in den späten 1930er Jahren nahm man ihn jedoch außer Betrieb, da kein Bedarf mehr war.


(Fotos klicken, grösser sehen)

10 Kommentare zu „dies & jenes

  1. Hach, jetzt arbeite ich mich so nach und nach durch meinen Feedreader und darf den schönen Wasserturm bei Dir entdecken.
    250 Kubikmeter sind ja nicht so viel Volumen. Drum vermutlich auch seine Form.

    Gefällt mir

  2. Liebe Elke,
    feine Kinderbilder sind das. Die Schmierereien übersehen wir einfach, da kann man offensichtlich nichts gegen machen. Die Skulpturen sind echt interessant. Ich finde die Präsentation im Freien immer besonders reizvoll. Die Jugendstilkirche sieht echt interessant aus (von der Turmform her) und es war schade, dass sie geschlossen war. Sie hatsicherlich auch im Inneren einiges zu bieten.
    Auf die hohen Türme klettern und dann von ganz weit oben ganz weit hinaus blicken, das lieben wir doch schon immer, gell.
    Ein richtig interessanter Artikel, Danke für’s Zeigen!
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    1. @monisertel

      Mir gefielen sie auch..nett wenn Kinder so malen..*seufz“ leider kann man dir „Schmierer“ nicht hindern..

      Danke ich auch liebe Moni, es ist so fein das rund drum im Freien..und wenn die Sonne scheint noch schöner..
      Jo, aber diesen sicher nicht..Ich habe mir aber vorgenommen hier endlich mal auf den Radio/fernsehturm hoch zu fahren
      da gibst einen Fahrstuhl, sonst könnte ich es nicht..

      Danke dir..freu mich..
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  3. Solche alten Wassertürme sind noch richtige Kleinode. Die sehen wir auch immer wieder gern.
    Die Kinderzeichnungen sind sehr schön und die Skulpturen auch, höchst interessant.
    Da hast du ja viel erlebt, die Kirche gefällt mir auch sehr gut.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    1. @minibares

      Ja genau liebste Bärbel, besonders wenn sie gut erhalten sind.
      Der Tag war echt schön und viele Überraschungen und Sonne pur und all die Hasen..*lach

      Eigentlich gibt es so viel in der eigenen Stadt zu sehen, und dennoch zieht es uns in ferne Länder 🙂 ♥
      deine Elke

      Gefällt mir

  4. Narrenhände beschmieren nicht nur Tisch und Wände, sondern auch schöne Kinderbilder… :-/
    Wo liegt denn diese Ingenieurs-Wohnung im Wasserturm? Ganz oben? Das wäre natürlich höchst interessant und originell, so würde ich auch gerne wohnen. 😉
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    1. @freiedenkerin

      Guter Spruch liebe Margot..Mich ärgert das immer. ich mag Graffitti aber keine Schmiererei, und
      schon garnicht auf Bildern von anderen :-/

      Ich weiss nicht genau ob ganz oben. Es steht nur das es zwei Zimmer und Küche war.
      Kann ich mir denken das du da oben gerne gewohnt hättest..was für ne Aussicht 🙂
      Liebe Grüsse…

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s