ABC der Technik /J

Der Buchstabe – J – ist aktuell bei Juttas Projekt –ABC der Technik-. Alle 14 Tage ist ein neuer Buchstabe an der Reihe. Gewünscht sind Aufnahmen von alltäglicher Technik bis hin zu großen Industrieanlagen – alles, was uns so vor die Linse kommt.
Diesmal hatte ich Probleme etwas mit J zu finden..d.h. ich hatte ein paar Ideen auch wenn ich ziemlich gegrübelt habe, aber es fehlten die Fotos dazu. Also schaun wir mal was ich hatte..

Zuerst dieses – J wie JarKey

○ sehr praktisches Küchenutensil. Man bekommt alles auf 🙂 Da ich meistens „selbst ist die Frau“ bin, ist das sehr hilfreich.
10maiBB 001
CollageJ

(Foto klicken,grösser sehen)


– Der Termin für das K ist der 24. Mai.


32 Kommentare zu „ABC der Technik /J

    1. @Kaeferchen

      Ich hatte wiedermal keine Idee zum -J- liebe Gabi, aber als ich in meiner Kuche war sah ich den Namen an dem Teil..Ich benutze es immer…weil es so leicht damit zu öffnen ist..Kann ich nur empfehlen..
      LG Elke

      Gefällt mir

  1. Dass dieser Universalöffner einen Namen hat, wusste ich gar nicht – man lernt ja ständig dazu.
    Dieses Jumbo-Hostel finde ich ganz toll und ich habe mich auch schon bei der von Dir angegebenen WWW Adresse umgesehen. Die Bilder zeigen sehr gut, mit wieviel Platz man rechnen kann und ich finde die 200 Euro für 3 Nächte nicht wirklich teuer, weil es doch eine Besonderheit ist.
    Ganz außergewöhnliche * J ’s * die Du hier präsentierst. Wunderbar.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    Gefällt mir

    1. @elisabetta

      Ja auf meinen steht es auch. Leider farblich schlecht sichtbar liebe Elisabetta. Mir fiel anfangs so garnichts ein zum -J-
      und dann plötzlich sah ich das in meiner Küche..
      Fein das du dich dort umsehen konntest..Du hast schon recht,denn in Grossstädten allgemein sind Hotellzimmer teuer..
      und diese sind ja eine Kuriosa..
      Danke dir..ich freu mich das dir die *J’s* gefallen..
      Liebe Grüsse
      Elke

      Gefällt mir

  2. Liebe Elke,

    da hast Du aber zwei tolle Js aufgetan – das eine klein und das andere riesig groß. So einen Öffner habe ich auch. Diese Gläser sind oft so bombenfest zu, dass ich einfach nicht aufbekommen. Bei kleineren Gläsern gehe ich aber trotzdem sehr vorsichtig zu Werke, weil ich sie mir meistens für meine Marmeladeproduktion aufhebe.

    Das Jumbo-Hostel ist natürlich ein Hit. Da würde mich echt mal interessieren, wie das Innen so aussieht.

    Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag und dass Du wieder mitgemacht hast.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

  3. Ob der JarKey mir auch helfen könnte? So etwas habe ich noch nie gesehen. Aber ich habe gerade gegugelt, bei Amazon haben wie sowas.
    Das jumbo-Hostel ist ja toll!
    Vermutlich recht teuer? Sonst würde ich da gern mal nächtigen.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  4. Hallo Elke,
    dieses wichtige Küchenutensil benutze ich ebenfalls hin und wieder, bei mir heißt es aber einfach nur Universalöffner. Dass du den Begriff „Jacquemart“ bereits kanntest und die Glockenmänner auch beinahe gepostet hättest, das finde ich wirklich erstaunlich. Ich kannte das Wort bislang nicht und ohne dieses antiquarische Lexikon wäre ich da im Leben nicht drauf gekommen.
    Lieben Gruß
    Elke (Mainzauber)

    Gefällt mir

    1. @Elke

      Überall wo ich las und auch auf dem Teil das ich habe steht JarKey. Es gibt auch ein Video darüber in deutsch liebe Elke.

      Was Jacquemart (Kofferwort aus französisch Jacques (Jakob) und marteau (Hammer) Bezeichnung für eine Männerfigur, die bei großen Turmuhren mit dem Hammer eine Glocke anschlägt (Glockenschläger) betrifft, habe ich dies vor längerer Zeit gelesen.
      Ich suchte es (sprich under anderen die Kathedrale Saint-Alain in Lavaur). Ich hatte aber kein Foto davon damals.

      Übrigens die Etymologie sagt aber ob der auch im deutschsprachigen Raum gebräuchliche Ausdruck Jacquemart auf einen „Mechanicus“ oder auf einen Glockenspieler mit Namen „Jacquemart“ zurückgeführt werden können, ist unklar.

      Da ich diese Fotos hatte,dachte ich das es vieleicht dennoch mit diesen zwei Glockenmänner am Krochhochhaus (Augustusplatz in Leipzig) zusammenpassen würden. Fotos davon hab ich 2008 und 2009 gemacht. Leipzig ist ja meine Geburtstadt.
      Ich habe mich dann aber entschlossen die anderen Js zu posten.
      Lieben Gruss
      Elke

      Gefällt mir

  5. Dass das hilfreiche Utensil JarKey heisst, wusste ich nicht, und auch von dem interessanten Jumbo Hostel hatte ich noch nie gehört. Super, deine Js, und ich habe wieder dazugelernt 🙂
    Herzlich, do

    Gefällt mir

      1. Hab grad nachgeschaut: Ein 5-qm-Mini-Zimmerchen im ehemaligen Fahrgestellraum mit Gemeinschaftsbad und Frühstück würde für drei Nächte Mitte August 204,- Euronen kosten. 😉

        Gefällt mir

  6. Wow, das ist ja ein toller Bericht von dem umgebauten Jumbo! Was es nicht alles gibt! Ach, so einen jasKey habe ich bisher noch nicht zu Gesicht bekommen, große Klasse!

    Sei lieb gegrüßt und genieße den Sonntag 🙂

    Gefällt mir

    1. @Lucie
      Das war recht spannend als die damals den Beschluss fasten liebe Lucie. Jo gell, man staunt immer wieder was es alles gibt 🙂
      Der Name ist in dem JasKey eingrviert, aber schwer zu sehen..
      Danke ich freu mich, esonders weil ich so gegrübelt hab was ich zum -J- hatte…
      Sei liebe Gegrüss zurück und hab einen so feinen Sonntag wie möglich ♥ 🙂

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s