Paris ~ 11.01.2015

Ja ich weiss das ihr das alle angeschaut habt – aber ich möchte dennoch diesen Post hier posten..

Trauermarsch in Paris – Manifestation in Paris
Es ist ein historisches, ein trauriges Dokument: Der französische Staatspräsident Francois Hollande begrüßt die angereisten Staatsoberhäupte und startete danach zu einem Solidaritätsmarsch durch Paris – gemeinsam mit bis zu einer Million Menschen. Sie alle setzen ein starkes Zeichen gegen Gewalt und Terror – als Reaktion auf die Attentate von Paris.

Fast 50 Staats- und Regierungschefs drücken an der Spitze des Zuges ihre Solidarität mit Frankreich aus, demonstrieren für Meinungsfreiheit und Frieden. Gleichzeitig trauern sie um die 17 Opfer der Anschläge.

(auch in vielen anderen Städten hatten sich viele Menschen gesammelt)
Colla3
Collag1
Colla2

Liste von Staats- och Regeringschefs bei der Manifestation in Paris

>>>> siehe unten




(Liste von Staats- och regeringschefer vid manifestationen i Paris)

Liste von Staats- och Regeringschefs bei der Manifestation in Paris

  • * Albanien, premiärminister Edi Rama
  • * Algeriet, utrikesminister Ramtane Lamamra (ej regeringschef)
  • * Belgien, premiärminister Charles Michel
  • * Benin, president Thomas Boni Yayi
  • * Bulgarien, premiärminister Boïko Borisov
  • * Danmark, statsminister Helle Thorning-Schmidt
  • * Egypten, utrikesminister Sameh Choukry (ej regeringschef)
  • * Finland, statsminister Alexander Stubb
  • * Gabon, president Ali bongo
  • * Georgien, premiärminister Irakli Garibachvili
  • * Grekland, premiärminister Antonis Samars
  • * Irland, premiärminister Enda Kenny
  • * Israel, premiärminister Benjamin Netanyahu
  • * Italien, premiärminister Matteo Renzi
  • * Jordanien, kung Abdullah II och drottning Rania
  • * Kosovo, president Atifete Jahjaga
  • * Kroatien, premiärminister Zoran Milanovic
  • * Lettland, premiärminister Laimdota Straujuma
  • * Luxemburg, premiärminister Xavier Bettel
  • * Mali, president Ibrahim Boubacar Keïta
  • * Malta, premiärminister Joseph Muscat
  • * Monaco, statsminister Michel Roger
  • * Nederländerna, premiärminister Mark rutte
  • * Niger, president Mhamadou Issoufou
  • * Norge, statsminister Erna Solberg
  • * Palestina, president Mahmud Abbas
  • * Polen, premiärminister Ewa Kopacz
  • * Portugal, premiärminister Pedro Passos Coelho
  • * Ryssland, utrikesminister Sergej Lavrov (ej regeringschef)
  • * Schweiz, president Simonetta Sommaruga
  • * Senegal, president Macky Sall
  • * Slovakien, premiärminister Robert Fico
  • * Slovenien, premiärminister Miro Cerar
  • * Spanien, premiärminister Mariano Rajoy
  • * Storbritannien, premiärminister David Cameron
  • * Sverige, statsminister Stefan Löfven och inrikesminister Anders Ygeman
  • * Rumänien, president Klaus Iohannis
  • * Tchad, premiärminister Kalzeube Payimi Deubet
  • * Tjeckien, premiärminister Bohuslav Sobotka
  • * Togo, president Faure Gnassingbé
  • * Tunisien, premiärminister Mehdi Jomaa
  • * Turkiet, premiärminister Ahmet Davutoglu
  • * Tyskland, förbundskansler Angela Merkel
  • * Ukraina, president Petro Porosjenko
  • * Ungern, premiärminister Viktor Orban
  • * USA, justitieminister Eric Holder (ej regeringschef)
  • * NATO, generalsekreterare Jens Stoltenberg
  • * (Obs: Hinzu kommen auch Vertreter aus anderen Ländern, die offiziell eingeladen und die die dort von sich aus gekommen sind)

39 Kommentare zu „Paris ~ 11.01.2015

  1. Ich habe es sehr berührend gefunden viele Mächtige der Welt Arm in Arm marschieren zu sehen ! Ich finde es großartig, dass die französiche und europäische Zivilgesellschaft ein so starkes Zeichen gesetzt hat.
    Schrecklich finde ich den Standpunkt „Ja, da kann man eh nichts machen“ und „nur niemals öffentlich irgendeinen Standpunkt beziehen, womöglich ist irgendjemand anderer Meinung “ Es ist ja allgemein bekannt und teilweise noch erlebt wohin uns diese Einstellung gebracht hat !

    Gefällt mir

    1. @Myriade

      Eben aus dem Grund habe ich diesen Post gemacht. Wenn ich nicht dieses starke Zeichen
      empfunden hätte, oder es mir Schnuppe wäre (welches absolut nicht der Fall ist) hätte ich das hier nicht gepostet.
      Es ist ja öffentlich und ich stehe dazu !!

      Gefällt mir

      1. ich “ musste “ fotos bearbeiten ( hunderte ) von drei weihnachtstagen für meine kids – brennen UND mindestens nochmal so viel für julia und vincent .

        Gefällt mir

      1. Kannst das doch ruhig so stehen lassen. Ich kann solche Taten laut oder leise verurteilen und muss mir aber solche Demos nicht unbedingt im TV ansehen.
        Im Grunde ist es völlig egal wie man es formuliert. Wenn jemand eine pos./neg. Diskussion entfachen will, findet er/sie immer einen Grund 😉

        Gefällt mir

  2. Hoffnung..?? Na ich weiß nicht. Gibt dieses Ereignis doch den Regierenden den Vorwand unserer aller Freiheiten zu beschneiden. Das bedeutet noch mehr Überwachung von Telefonen, Flughäfen und Grenzen. An der Verletzlichkeit unserer Gesellschaften wird das trotzdem nichts ändern, wie diese Tragödie und so manche Naturkatastrophe beweist.
    Ein starkes Zeichen ist es allemal.
    Liebe Grüße Rosi

    Gefällt mir

    1. @rosix1955

      Liebe Rosi, leider ist das so wahr..ich wünscht es würde endlich anders..zumindest in eventueller Zukunft..
      aber das ist eben nur ein Wunschtraum. Die Menschheit ist einfach zu „schlecht“ :((

      Liebe Grüsse zu dir
      Elke

      Gefällt mir

  3. von hier war Nethanyahu und noch 2 gekommen. Hoffentlich wird es wirklich mal einen Frieden geben und ein gutes Verstaendnis bei allen Voelkern. Ich bezweifle es aber doch, bis man mich (hoffentlich) mal eines besseren belehrt

    Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s