Stockholms bunte Natur Steinwände (1)

auch Gestern gesehen, und da ich schon lange keine gepostet habe aber doch ab und an fotografiert habe..
fange ich unter einer gesammelten Rubrik neu an..
Auserdem gefällt mir Frau Tonaris -Rubrik- von Berlins Graffiti so gut – hoffe sie verzeiht mir das ich bissel nachgeäfft habe..

Es sah irgendwie traurig aus, weinte ja – warum weiss ich nicht 🙂
16septC 029

mir gefiel das, auch wenn ich nicht sagen kann was es eigentlich bedeutet/darstellt 🙂
17seprB 002

Fotomuseum

Ich war noch nie drin im –Fotografiska -(Fotomuseum) sind ja (immer wieder andere Fotosausstellungen) – aber Gestern Nachmittag ging ich ganz nah vorbei weil ich etwas anderes fotografieren wollte das direkt gegenüber lag und fand eine „merkwürdige“ Skulptur. Sehr gross, nicht zu übersehen. Meistens sehe dích das Fotomuseum von oben von der Lieblingsaussicht. Komischerweise hab ich diese Skulptur nie gesehen..

Torso – ist eine Skulptur von Dan Wolgers.
16septC 009
In Verbindung mit der Einweihung des-Fotografiska-Fotomuseum- im Frühjahr 2010 legte man die 2,75 Meter hohe Bronzefigur elliptische vor dem Museumseingang am Stadsgårdskajen in Stockholm. Der Kunde war die -Stockholmer Häfen-. Das Werk, stellt den liegenden Schädel des Künstlers dar. Die Skulptur wurde in Thailand gegossen und war Dan Wolgers erste Arbeit in Bronze.


Fotografiska ist ein Fotomuseum im Stadtbezirk Södermalm in Stockholm. Es befindet sich direkt am Wasser im Gebäude des ehemaligen großen Zollhauses (Stora Tullhuset), das 1906–1910 nach Plänen von Ferdinand Boberg im Jugendstil erbaut wurde. Die Ausstellungsfläche beträgt 2500 m², insgesamt verfügt der Gebäudekomplex über eine Fläche von 5500 m². Das Museum wurde am 20. Mai 2010 von der US-amerikanischen Fotografin Annie Leibovitz eröffnet und einen Tag später für Besucher zugänglich gemacht.