massiv…(# 9)

Nr # 9 zum Thema Sitzgelegenheiten..

…Skogskyrkogården ist eine oberirdische Station der Stockholmer U-Bahn.Die Station, die nach dem gleichnamigen Waldfriedhof (Skogskyrkogården) benannt ist, wird von der Gröna linjen des Stockholmer U-Bahn-Systems bedient.

Als ich zum Waldfriedhof fuhr sah ich diese Sitzgruppe – 2 Stühle und ein Tisch auf dem Bahnsteig.
Diese Holz-Skulpturer von Hans Bartos von 1975.
Schade nur, das irgend ein Schmierfink sie beschmiert hat…
Man kann aber gut drauf sitzen..habs getestet 🙂

Alle 2 Wochen können/konnten wir ein oder mehreren Sitzplätze (wer mag) zeigen.
Es ist egal, ob Stuhl, Hocker, Sessel, Bank, Sofa ob drinnen/oder draus/outdoor oder indoor..

Ich hatte Glück…

..diesmal..
Meistens sehe ich sie nur weit oben im Baum oder nur einen Teil  oder ganz versteckt..Da hüpfte mein Herz ihn mal so zu erwischen…
SpechCollage4

○ Die Spechte (Picidae) – ○ Hackspettar (Picidae) -○ The woodpeckers, sind in der Systematik der Vögel eine artenreiche Familie aus der Ordnung der Spechtvögel (Piciformes). Diese Vogelfamilie enthält 28 Gattungen und mehr als 200 Arten.

die gefährdeten Wanderfalken…

Drohnen stören Falken im Nationalpark – TT, Stockholm – 5:e Maj, 2014
Die Leitung des weltberühmten Yosemite-Nationalpark in Kalifornien, USA, ist ernsthaft aufgebracht, gegen die Besucher, die unbemannte Flugzeuge, Drohnen genannt, im Picknickkorb mitbringen. In einer Erklärung auf der Nationalpark-Website veröffentlicht, das  mehr und mehr Drohnen im Himmel in den letzten Jahre gesichtet wurden/werden, trotz das es nach US-Recht verboten ist. Die Drohnen werden verwendet, um Bergsteigern, die die Berge im Park erklettern zu fotografieren  und um die herrliche Landschaft zu erfassen. Aber die rechtswidrige Flugmaschinen können in der Art den Rettungseinsätze hindern, und auch sehr laut und störend sein für Besucher und Tiere. Besonders betroffen sind die gefährdeten Wanderfalken die auf den Klippen nisten im Park.
YoseNatPa


Drönare stör falkar i nationalpark – TT, Stockholm – 5:e Maj, 2014
Ledningen för den världskända nationalparken Yosemite i Kalifornien, USA, ryter till mot besökare som tar med sig obemannade flygplan, så kallade drönare, i picknickkorgen. I ett uttalande på nationalparkens hemsida skriver ledningen att allt fler drönare siktats i skyarna de senaste åren, trots att det är förbjudet enligt amerikanskt lag. Drönarna används till att filma klättrare som bestiger bergen i parken och för att fånga det storslagna landskapet. Men de otillåtna flygmaskinerna kan hamna i vägen för räddningsinsatser, och dessutom vara mycket högljudda och störande för både besökare och djur. Särskilt drabbade är de känsliga pilgrimsfalkarna som häckar på klippväggar i parken.