Alltägliches – Seife – (# 26)

die 26. Woche ist aktuell von Luiselotte’s – Alltäglichkeiten..
ich wollte diesmal wirklich überspringen, weil ich dachte ich hätte nur die übliche  🙂
Diesmal möchte Luiserl das wir Seife zeigen….

Aber dann fiel mir ein ich habe doch ein paar die nicht ganz so langweilig sind..*schmunzel
○ fangen wir mit der üblichen an..abgesehen davon sind sie sehr praktisch was ihr ja alle wisst..

30jan 004
○ links, da ist keine Seife mehr drin, die hab ich schon lange verbraucht. Da mir aber die Dose gefiel, habe ich sie aufgehoben.
○ rechts, solche kleine Necessaire (Toilettentasche) gabs in den Single Kupee der Schlafwagen bei der SJ. Da war alles drin was man für eine Nacht brauchte. Nicht nur Seife. Ob es die jetzt noch gibt weiss ich nicht.

○ die hab ich mir mal von Madeira mitgebracht. Zu schade um sie zu verbrauchen..*schmunzel

30jan 003

○ aber nicht nur auf Madaira wird Seife so geschnitzt, sondern in Thailand ist das eine besondere Kunst.
Als ich in Thailand war habe ich dieses Handwerk bewundert.
dieses Foto hab ich aber in Stockholm gemacht..

SoupCarvThai2Collage

Loo with a view – (Dasset på 2 600 Meter)

Hilfe ich stelle mir vor dorthin auf die Toilette gehen zu müssen ? Und das bei meiner Höhenangst…und kein anderer Ausweg…

Die Kara-Tyurek Wetterstation und ihre Toilette im Altai- Gebirge.
SiberiLoo

Können sie sich vorstellen  in dieser prekären Situation Nachts oder am Tag am Rande eines steilen Felsen rund 2.600 Meter über dem Meeresspiegel in der Altai-Gebirge auf Toi sitzen zu müssen . Vielleicht nicht . Dieses Klo mit Blick dient der Wetterstation in Kara- Tyurek – buchstäblich Blackheart in der lokalen Sprache Altayan Süd – Welche im Jahr 1939 geöffnet wurde. Fünf Mitarbeiter sind auf der Station in diesem Außenposten , und dies ist Ihre einzige Toilette. Sie werden einmal im Monat von einem Briefträger besucht, um die Wetterdaten zu sammeln, und ein Hubschrauber liefert die Versorgung mit Lebensmitteln und Wasser jeden Herbst. Holz auch um den Herd benutzen zu können , denn es gibt keine Bäume in dieser trostlosen Landschaft.
Eine aktuelle Umfrage von privies durch die Nachrichtenagentur Interfax in Belarus erklärt : „Die Toilette ist vielleicht der unromantischste Ort , aber es gibt einige Teile der Welt, wo Menschen sie zu etwas ganz Besonderem gemacht haben . “ Diese sibirischen „Kommode“ wurde als “ extremsten “ der Welt , wo die Angst erst verdunstet nach Jahren des benutzen.

Quelle:==> loo-with-a-view


View down (# 18)

 „View down“ bei KirstinKrümelmonster-AG
Wer Lust hat kann einfach mitmachen und bei Krümelmonster verlinken.

Mini-Alien-Landebahn im Schilf auf dem Eis auf dem Mälarsee ..*g
OK ich hab sie nicht gesehen, nur vermutet..*lach

22jan 014

(Bild klicken, grösser sehen)
myskybutton100x100