diese Prestation ist bewundernswert..

An die Spitze von Kebnekaise im Rollstuhl  – TT, Stockholm – 6:e Aug, 2013

Der 25-jährige Aaron Anderson ist der erste Rollstuhl Fahrer, der es an die Spitze des höchsten Berges in Schweden geschafft hat und wieder runter gekommen ist. Er kroch, und zog sich und benutzt Krücken, aus dem Rollstuhl.

Die Straße ist weitgehend mit großen Steinen belegt, die wie er beschreibt es als das härteste war. Aber das Erreichen der Spitze erlebte er als fantastisch, auch wenn er wieder nach unten musste.

„Es ist ein sehr langes Stück Weg und es war viel schwieriger, als ich dachte, sagt er.“

RullstKepnek Till toppen av Kebnekaise i rullstol – TT, Stockholm – 6: Aug, 2013
25-årige Aron Anderson är den förste rullstolsburna person som tagit sig till toppen av Sveriges högsta berg och ner igen. Han krälade, kröp och använde kryckor, utöver rullstolen. Att vägen till stor del består av stora stenar beskriver han som det jobbigaste. Men att nå toppen upplevde han som fantastiskt, trots att han skulle ner också.
Det är en väldigt lång bit och det var mycket jobbigare än jag trodde, säger han.

******

Ich weiss nicht auf welcher Spitze er war. Es gibt eine Südspitze und eine Nordspitze. Hier ein Bild davon. Die Person auf dem Bild war nicht der Rollstuhlfahrer. Die letzt Messung der Südspitze war am Samstag  = 2 100,2 meter. Die Nordspitze =2 096,3 meter.
kepnekacats

Kulinarisches-ABC – O – wie Oliven Oil

Es wird ja wirklich langsam Zeit fürs O…Mir fiel mal wieder nichts ein, bzw ich hatte kein Foto und keine Ruhe. Das habe ich heute fotografiert 🙂

das „O“ – ist also dran für rund um die Küche & Co zum – Kulinarischen-ABC- von Anette (Frau Waldspecht).

O – wie Oliven Oil – Olivenöl- Olivolja..
(Eigentlich soll es ja nur ein Foto sein, ich mache diesmal ne Ausnahme)

Olivenöl (früher auch: Baumöl) ist aus dem Fruchtfleisch und aus dem Kern von Oliven gepresstes Pflanzenöl.

○ Gechischte:
Eine häufig vertretene, aber kaum verifizierte Annahme geht davon aus, dass im Nahen Osten vor 4000 v. Chr. Olivenöl gewonnen wurde. Andere mutmaßen, dass dies gar um 6000 v. Chr. zuerst im Gebiet südlich des Kaukasus und westlich des Iran geschehen sei. Immerhin wurden am israelischen Karmel an der Fundstätte Nahal Zehora Olivenkerne aus der Zeit um 8000 v. Chr. entdeckt.

Auf älteste semitische Wurzeln und auf die Wanderungen der Hebräer, die die Olive zait nannten, geht das heutige arabische Wort zeitun zurück, wie die Olive in Nordafrika genannt wird. Auch der Name einer sizilianischen Sorte und das spanische Wort aceite gehen hierauf zurück. In Tilbeşar III B, einer 30 ha umfassenden Siedlung aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. in Anatolien, wurde Olivenöl hergestellt. In Byblos im heutigen Libanon fand man Belege aus der Zeit um 3000 v. Chr. Die Phönizier dürften zur Verbreitung der Frucht in den westlichen Mittelmeerraum beigetragen haben. Deren Oliven galten laut Plinius dem Älteren als klein aber sehr schmackhaft, doch wurden sie meist als Salbe oder zur Beleuchtung eingesetzt. Perser, Assyrer, Babylonier und Nabatäer bevorzugten hingegen Sesam- und Rizinusöl.

Der früheste gezielte Anbau von Olivenbäumen zum Zweck der Ölgewinnung wird für Kreta in der Zeit um 3500 v. Chr. vermutet, Auf dem griechischen Festland gilt die Olivenölherstellung seit mykenischer Zeit als gesichert, wichtigstes Zentrum wurde Attika.

=>>> weiterlesen wer mag