Gestern war ich in Sumatra :)

..nein natürlich nicht, bissel weit nur übern Tag..*schmunzelm

Ich war im – Bergianska trädgården (Bergianska Botanischen Garten) um mir die – jätteknölkalla aus Sumatra- Amorphophallus titanum anzuschaun. Leider kam ich zu spät um sie in voller Blüte und Grösse zu sehen. Ich hatte zu spät davon gelesen das sie blüht. Aber der Gestank war Gestern auch nicht mehr.

Sie blüt nur zwei bis drei Tage – Das spektakuläre Gewächs ist durch seine Größe, Form und bemerkenswerte schrecklichen Gestank bekannt. Die Art hatt nur  dreimal zuvor in Schweden geblüht, das erste Mal war im Jahre 1935 im Bergianska Botanischer Garten.
Der Blütenstand dieses Jahr öffnete sich in der Nacht zum Mittwoch (10.Juli 13)! Vor zwei Jahren schuf eine blühende riesige Blüte im Bergianska Botanischen Garten ein Sensation. Fünf Tage lang im Mai 2011 kamen 7000 Besucher, um die 142 cm groß Blütenstand sehen. Das Gewächs, dass jetzt blüht ist ein „Geschwister“ der Knolle dass im Jahr 2011 blühte, sie ist aber eine viel grösser als die vorherige , sie ist 194 cm gross und 109 cm im Umfang – Stand 9. Juli 2013!

von links nach rechts:
○ das erste Foto ist nicht von mir – in voller Blüte – 10.Juli-Bergianska Botanischen Garten
○ meine Wenigkeit mit Gewächs im Hintergrund, am verwelken – 13.Juli
○ Foto von mir – 13 Juli
TitaCollag3

TitanumCollag1
○ Ansicht von hinten
TitanumHintenCollag2

23 Kommentare zu „Gestern war ich in Sumatra :)

  1. Auch in diesem Zustand schaut die Blüte noch gewaltig und imponierend aus. Gut, dass der „Duft“ sich schon verzogen hatte.
    Du hast super Fotos mitgebracht aus Sumatra, lach.
    Der Hut steht dir wirklich gut, liebste Elke, großartig!
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    1. @minibares

      (so doof wenn ich schreibe ist der Text zisch mal weg..*tzz)

      also nochmal liebste Bärbel..
      Ja das ist sie..ich hätte da nochmehr Fotos machen können..habe ich teilwese auch. War ja super das ich sie, wenn auch nicht mehr in voller Blüte endlich in real sehen konnte. Es war ja nur der Mittel Stengel der anfing zu verwelken..und deshalb so herunterhing 🙂

      Danke liebste Bärbel♥ der Hut ist praktisch wenn die Sonne zu stark ist..
      deine Elke

      Gefällt mir

  2. Wow, was für eine gigantische Pflanze! Du bist ja mutig, dich diesem „Geruch“ auszusetzen. *grins* Ich hoffe, dir ist nicht allzu übel geworden. 😉

    Dein neuer Header sieht ja genial aus, ich bin begeistert. Ich hatte dieses Jahr kein Glück mit Mohnblumenfeldern. *seufz* Nicht mal im Urlaub konnte ich welche entdecken. Vielleicht war ich an den falschen Stellen?

    ♥liche Sonntagabendgrüße 😀

    Gefällt mir

    1. @Lucie

      Jep das ist sie für wahr liebe Lucie..und ich wollte sie unbedingt in real sehen 🙂 Mit oder ohne Gestank 🙂
      Nein der Gestank war schon verflogen, weil ich einen Tag zu spät kam um sie in voller Blüte zu sehen.

      Ich hatte diesmal Glück mit dem Mohnblumenfeld, ich war unterwegs..denn hier in Stockholmer Nähe habe ich keine gesehen.

      ♥liche MontagsGrüsse 🙂

      Gefällt mir

    1. @skriptum/skryptoria

      Danke liebe Tina..Ja diese Pflanze Amorphophallus titanum ist die grösste auf der Welt.
      Du bist herrlich von wegen rum fummeln..*g

      Danke..ich war am überlegen ob ich den Beweis zeigen wollte…Ich lasse mich nunmehr nicht gerne fotografieren..

      Gefällt mir

  3. ich weiss nicht ob diese blüte letztes oder vorletztes jahr im botanischen garten in basel geblüht hat .. ich weiss nur das am eingang gasmasken verteilt wuden .. ehrlich wahr :0)

    diggs mutzi liebs elke .. dini jess

    Gefällt mir

    1. @Amorak

      ich habe alles auf der Seite des Basler Botanischen Gartens (Uni) gelesen..weil es mich interessiert wo es noch so eine gibt..
      Da stand zwar nichts von Gasmasken..*lach* aber es kann ja in der schweizer Presse gestanden haben, denn es ist wirklich ein bestialischer Gestank…
      also würde mich nicht wundern wenn welche verteilt wurden 🙂

      In Basel (Uni) hat sie im Nov 2012 geblüt..
      Zitat:
      Die Entfaltung des grossen Blumenblattes hat am Montag, 19. Nov. 2012 um 15 Uhr begonnen. Um 22 Uhr war die Blume ganz offen. Die Pflanze konnte vom 3.–25. Nov. besichtigt werden, zuerst während des Wachstums, danach während der Blüte und darüber hinaus bis das Hüllblatt wieder ganz geschlossen war.
      Trotz kalter, unfreundlicher Witterung und einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt haben 14’000 Personen den Weg ins Gewächshaus gefunden..

      Wahnsinn was für eine Besucherzahl…
      http://titanwurz.unibas.ch/bluete2012/index.php

      Gefällt mir

  4. Liebe Elke,
    das ist ja wirklich eine bemerkenswerte Pflanze.
    So ein Besuch in einem Botanischen Garten entführt einen sofort in fremde Welten, einfach wunderschön, auch wenn vielleicht manches nicht duftet sondern stinkt. Ist aber auch nicht alles nur für unsere Nasen, gell!
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    1. @moniserte

      Nicht wahr liebe Moni.
      Es gab ja auch so viel anderes zu sehen..aber ich bin vorrangig hin wegen dieser Pflanze..
      Auch wenn sie schon angefangen hatte zu verblühen war es ein interessantes Erlebniss, sie endlich
      real zu sehen.

      Liebe Grüsse♥
      und einen angenehmen Sonntag Abend, Elke

      Gefällt mir

    1. @vivilacht

      Ich habs ja nicht gerochen..weil der Gestank schon weg war 🙂
      Ich wollte dieses Gewächs unbedingt mal real sehen..da wäre mir der Gestank egal gewesen..
      die Kleidung kann man ja waschen..Und ev. ne Klammer für die Nase 🙂

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s