Türen der Welt # 6 – Sint Laurenskerk

Die Nr 6, der Juni Beitrag zu KallesTüren der Welt”. Also auch diese Tür ist in Holland..und ein Mitbringels von meiner letzten Reise.

Die Grote oder Laurenskerk ist der einzige mittelalterliche Überrest der niederländischen Stadt Rotterdam.
(leider war sie geschlossen als ich dort war, ich konnte sie also nicht von innen anschaun)

Die Laurenskerk entstand zwischen 1449 und 1525.
1572
wurde in der Kirche die Reformation eingeführt und sie ist seitdem evangelisch-reformierte Pfarrkirche. Im Jahre 1621 erhielt der Kirchturm einen hölzernen Helm, der aber wegen schlechter Qualität des Materials schon 1645 wieder abgebrochen werden musste. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche während des Bombardements der deutschen Luftwaffe am 14. Mai 1940 schwer beschädigt. Der Wiederaufbau erfolgte in den Jahren 1952 bis 1968.

Am 31. Mai 1968 wurde die Dacheindeckung des Kirchenschiffes durch die Verlegung 63.000 Schiefer fertig. Damit war die Restaurierung complett. Am 15. Dezember 1968 wurde die Laurenskerk in einer feierlichen Zeremonie in Anwesenheit der königlichen Familie eingeweiht. Und am 22. Dezember des gleichen Jahres wurden die Türen, von dem italienischen Künstler Giacomo Manzù (ein italienischer Bildhauer, Medailleur, Grafiker) entworfen, in dem Turm Portal platziert.
Porta della Guerra e della Pace („Tor des Krieges und des Friedens„) der Kirche St. Laurentius in Rotterdam
Die Laurenskirche ist mit vielen großen Kirchen in der Welt verbunden im Rahmen der Nagelkreuzgemeinschaft (Community of the Cross of Nails). Jeden Freitag wird in diesen Kirchen zu gleicher Zeit das Friedensgebet gebetet. Daneben finden in der Kirche regelmäßig Konzerte und Symposien statt.

(Fotos klicken, grösser sehen)

7 Kommentare zu „Türen der Welt # 6 – Sint Laurenskerk

  1. Meine allerliebste Elke, das ist aber eine ganz besondere Tür.
    Krieg und Frieden, das letztere sooo wichtig. Das Erstere leider immer noch Realität.
    Sehr gute Arbeiten, deutlich zu erkennen, wie bei meiner auch, lach.
    Die Kirche ist aber schön, tolle Außenaufnahmen, die bei mir leider fehlen.
    Super, liebste Elke

    Gefällt mir

    1. @minibares

      Jo liebste Bärbel solche Türen erzählen uns viel.
      Genau wie du schon sagst Frieden das wichtigste..Leider ist es ja in vielen
      Ländern nicht der Fall..Ob es jemals auch in diesen Ländern Frieden wird..

      Ja die Kirche ist impossant..leider konnte ich ja nicht ein..oder die haben eine Seitentür die ich verpasst habe..
      Liebste MittwochsGrüsse♥ deine Elke

      Gefällt mir

      1. Frieden ist das Ziel.
        Leider kümmern sich nur wenige drum. Wir können nur hoffen. Und unser möglichstes tun.
        Die Kirche von außen, zeigt, dass die keine Kleine ist.

        Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s