Samstag Bummel :)

Wir waren Gestern bummeln..wollten auf einen Trödelmarkt..aber es erwies sich das er nicht jeden Samstag ist. Also musste uns etwas anderes einfallen was wir uns anschaun konnten. Im „Kungsträdgården“ waren dieses WE die Dänen und machten Tourist-Reklame. Da sah ich diese Jungen..Die sahen so stolz aus in ihrer Uniform. Richtig wie die grossen, Trommeln und Flöten 🙂

25mai 007

..und diese beiden musste ich auch fotografieren..ich weiss nicht ob sie für Kopenhagener Tivoli oder Oper Reklame machten. 25mai 016 ach ja die Uhr zeigt wieder richtig an.
25mai 012
..danach sind wir noch hoch zu unserer Lieblingsaussicht, aber Fred war nicht da. Wir haben uns aber unser Eis munden lassen. Dort schmeckt es uns am besten 🙂
Auf dem Heimweg bin ich nochmal kurz zu einer U-Bahn Station gefahren um das hier zu fotografieren. Das fehlte noch in meiner U-Bahn Kunstsammlung..*schmunzel
25mai 019

Elch Geburt auf ungewöhnlichen Platz..

Elch Geburt am Rande der Fahrbahn  -TT, Vänersborg – 24. Mai 2013

An einem ungewöhnlichen Ort zwischen den Fahrbahnen gebar eine Elchkuh ein Kalb am Freitag Nachmittag, berichtet Zeitung Göteborgs-Posten. Der Vorfall ereignete sich auf der Route 44 zwischen Trollhättan und Vänersborg, in Nähe der Kreuzung Båberg.
Am Morgen kam der Alarm das die Elchkuh hin und her wanderte. Nach der Geburt, lief die gestresste Elchkuh davon und ließ das Kalb alleine.
Während der Geburt kollidierten zwei Autos.Aber keiner der Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei arbeitete stundenlang, um das Kalb zu halten und zu versuchen, es mit seiner Mutter wieder zusammen zu führen. Die Mutter stand im Wald auf der anderen Seite der Fahrbahn.

Ein paar Minuten vor 18 Uhr am Freitagabend war die Wiedervereinigung eine Realität.
– Sie sind dann in den Wald und alles hatte ein glückliches Ende, sagt der Sprecher der Polizei.

Elchcats(das ist ein anderer Elch auf dem Foto)