Riesentintenfisch

Die Mystik verdichtet sich rund um den big squid (Riesentintenfisch) – (TT, Stockholm – 20. März 2013 )
Die geheimnisvolle Riesenkalmar ist noch geheimnisvoller geworden. Obwohl sie in allen Ozeanen der Welt leben, sind sie sehr ähnlich genetisch wie sich herausstellt.

Die Forscher verglichen die mitochondriale DNA von 43 verschiedenen Proben auf der ganzen Welt gemacht. Aber trotz das mehr als 20 000 Basenpaaren miteinander verglichen wurden, unterschied sich die Erbmasse nur an 181 Stellen.
Riesenkalmar (Riesentintenfische) sind die mystik umspunnenen Fabelwesen der Meerestiefen. Sie können über zehn Meter lang werden und wegen ihrer langen Arme, sind sie in der Regel als Modell für „Kraken“, das Seeungeheuer der Antike. Seeleute fürchteten sie. So spät wie 2002 ist das Tier zum ersten Mal vor der Kamera lebend gefangen genommen wurde.

Thomas Gilbert und seine Kollegen hoffen nun, dass weitere Untersuchungen das Rätsel zu lösen.
– Es ist absolut bizarr. Wie kann etwas global sein, mit so wenig Variation? , sagte Thomas Gilbert, einer der Wissenschaftler, die Wissenschaft Now.
riesenkalmar

20 Kommentare zu „Riesentintenfisch

  1. Ist schon wahnsinnig, was da so in den Meeren umher schwimmt und die tiefsee ist ja im Grunde noch nicht mal richtig erforscht. Wer weiß, was da unten noch so alles herum schwimmt. Die können ja aufgrund des Druckes auch nicht an die Oberfläche kommen.

    Gefällt mir

  2. Warum wurde der gafangen? ist schon ein sehr große Exemplar und die sind doch eigentlich harmlos, zudem schmecken sie auch noch gut, aber richtig zubereitet und keine „Gummiringe“ *lach*.

    LG Mathilda

    Gefällt mir

    1. @Amorak
      Ich bin mir nicht sicher ob er noch lebt. Es dient der Forschung also unser Wissen.
      Mich interessiert es. Und wir würden diese grösse ja nie zu Gesicht bekommen im Ozean.
      (es sei denn wir wären auch Meeresforscher)
      mutzi♥ dini elke

      Gefällt mir

      1. ich finde mensch müsste nicht immer alles wissen – es kommen ja auch keine tintenfische an die oberfläche , packen sich paar menschen und sagen : für die forschung! .. na ja , biz übertrieben , aber mich nervt das ab und zu schon.

        Gefällt mir

    1. @Himmelhoch
      Danke dir liebe CC…ich habe mich riesig gefreut du weisst schon. Ist auch auf Retur..

      Ja der ist wirklich enorm. Sie scheinen ja zu forchen. Das schaut aus wie ein Sack am anderen Ende
      vieleicht lebt er sogar noch.

      Gefällt mir

  3. Boah, der ist aber auch riesig!
    Wahnsinn!
    Normal sind doch Handteller groß oder gerade mal doppelt so groß.
    Ach, jetzt verstehe ich!
    Die Seeungeheuer der Antike, jaaa, genau!
    Was es nicht alles gibt!
    Sagenhaft – im wahrsten Sinn des Wortes
    Toll, meine allerliebste Elke, großartig!
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    1. @minibares
      Ja das ist er. Ich fand das interessant, das sie das untersuchen (frochen) Ist schon erstaunlich.
      Genau liebste Bärbel sagenhaft was es nicht alles gibt. Diese grösse kann man sich garnicht vorstellen..
      Liebste AbendGrüsse♥ deine Elke

      Ich war drausen, es war so herrliche Sonne aber eiskalter Wind. Da ist Mütze angesagt 😉

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s