hoffentlich ist sie inzwischen..

von dem Band befreit…

– TT  – 9:e Jan, 2013 – Gerettet aus dem Pool, aber in dem Band steckent.
Das Elend für die ElchKuh, die am Dienstag (9.1) aus dem Pool eines Villa Garten’s gerettet wurde ist noch nicht vorrüber. Der Rettungsdienst hatte nicht mehr die Möglichkeit das Tier von der Hebeleine mit der  das Tier aus dem Pool gehoben wurde zu befreien. Sie lief davon..sie war sicher in Totesangst.

Man bad die Bewohner in der Gegend den Rettungsdienst zu benachrichtigen, falls sie den Elch mit dem Band sichten, damit es entfernen werden kann.

–  Das Problem ist, das das Band sehr steif und flach ist.
AlgIPool

14 Kommentare zu „hoffentlich ist sie inzwischen..

  1. Oha, ist doch klar, dass die Elchkuh sofort das Weite suchte. Sollte sie sich bei den Rettern bedanken? SIE sieht das halt anders. Damit hätten sie rechnen müssen und so schnell wie möglich diese Leine lockern und wegrutschen lassen.
    Hoffentlich passiert ihr nichts mit dem langen Band.

    Gefällt mir

    1. @minibares
      Natürlich nicht.Die Retter machen sich Sorgen das sie es nicht sofort abmontieren konnten..Selbstverständlich wollten sie es sofort abmonitieren. Bei Eis und Schnee ist es schwerder weil alles rutscht..Elch und Retter.
      Klar haben sie damit gerechnet..aber ein Elch ist kein kleiner Hund.

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s