Herrliches Wochenende..

..am vergangenen Wochenende bin ich zu einem Stockholmer Stadtteil (Insel) den ich bisher noch nicht besucht hatte, gefahren. Die Insel heisst Lidingö. Erst gehts mit der U-Bahn nach Ropsten und von dort entweder per Buss oder mit der Lidingöbanan (eine Tram) rüber nach Lidingö. Auf der anderen Seite schaut es aus wie ein Schloss oder Burg, ist es aber nicht, sondern ein Hotel. Mit einer fantastischen Aussicht aufs Meer. Am Ufer entlang  fährt die Lidingöbanan (Tram) entlang.

Direkt unter dem Hotel ist eine Haltestelle, ich bin aber erstmal bis zur Endstation (Ende der Insel Südlicher Teil) mit der Tram gefahren, und dann wieder zurück. Auf dem Rückweg bin ich dann dort an der Haltestelle unter dem Hotel ausgestiegen. Ich wollte mich ein wenig dort umschaun und eventuell über die Brücke zurück nach Ropsten laufen. Dort habe ich übrigens den schwarzen „Käfer“ gesehen 🙂


Bild 1: man kann die Tram unter der Hohen Brücke sehen.
Bild 2: Tram Einfahrt zur ersten Haltestelle (unter dem Hotel)
Bild 3: Endstation der Tram (Ende der Insel-Südlicher Teil)
Bild 4: Ideal für Jogger dort am Ufer zu laufen.
Bild 5: Aussicht von oben in Höhe des Hotel’s
Bild 6-8 einfach Stimmung
Bild 9: da wollte ich rüberlaufen.
Die Idee über die Brücke zurück laufen musste ich mir aus dem Kopf schlagen, weil mein Kopf dagegen protestierte. Die Brücke (wo die Tram fährt) und daneben ein Fahrradweg läuft war völlig ok und stabil (sie schwankte nicht). Aber mir wurde dennoch schwindlig, als ich ein Stück auf der Brücke lief.  Das ist nichts neues, ich hatte schon immer dieses Problem. So gehts mir auch mit der Höhenangst. Also bin ich umgekehrt und mit der Tram die eine Haltestelle bis Ropsten gefahren. Es sind ja zwei Brücken nebeneinander. Die grosse ist für Buss/Auto/ Lastauto Verkehr und die andere die nicht ganz so hoch ist für den Tram- und Fahrrad-und Fussgängerverkehr. Die grosse Brücke ist 997 Meter lang, 24 Meter breit und hat eine Segelfreie Höhe von 11,5 Meter.

Ich freu mich jetzt schon auf die Zeit wenn die Bäume grün werden und die Vogelbabys kommen. Da werde ich mit Sicherheit wieder hinfahren. Es ist ja nicht weit und gehört zu Stockholm. Und es giebt auch einiges im Inneren der Insel zu sehen.

(Bilder grösser sehen besser
=>hier im Album)