Weltdiabetestag – 14. November

Der Weltdiabetestag wurde 1991 von der International Diabetes Federation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als weltweiter Aktionstag eingeführt, um auf die steigende Verbreitung des Diabetes mellitus aufmerksam zu machen. Als Tag wurde der 14. November gewählt, das ist der Geburtstag von Sir Frederick Banting, der gemeinsam mit Charles Best 1922 das lebenswichtige Insulin entdeckte.

Am 20. Dezember 2006 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Resolution 61/225, und erklärte damit den 14. November zu einem ab dem Jahr 2007 jährlich zu begehenden Tag der Vereinten Nationen. Diabetes mellitus ist damit die zweite Krankheit nach HIV/AIDS, die einen offiziellen UN-Tag erhalten hat.

12 Kommentare zu „Weltdiabetestag – 14. November

  1. Liebe Elke, heute gibt es eigentlich für jedes Ereignis einen Welttag. Nur ist halt manches Mal auch so ein Tünnef dabei, wo ich es nicht verstehe, weshalb deswegen so ein Aufstand gemacht wird. Beim Diabetes sieht es anders aus und ich finde, es kann nicht genug Aufklärung geben, um die Menschen darüber aufzuklären. Wenn ein Diabetes ordentlich eingestellt ist, kann der Betroffene uralt werden…

    Liebe Grüße zu dir. Mandy

    Liken

    1. @M.
      Das weiss ich. Wer was wann und ob postet ist doch jedermanns eigenes Sache.
      Manche posten so etwas und manche nur negatives. Was ja selten bei mir der Fall ist.
      Was Diabetes betrifft auch das ist mir klar.

      Lieben Gruss zu dir..

      Liken

      1. Ich habe keine Kritik an deinem Post geübt, liebe Elke. Ich meinte einfach diese ganzen Jahrestage, die es früher nicht gab. Tag des Weckers, Tag der Butter usw. usf. Ich unterstreiche deinen Post in allen Aussagen und ich finde es gut, dass du darüber geschrieben hast.

        Liken

      2. @M.
        Das war mir klar, denn dazu gab es keinen Anlass.
        So viele Menschen haben Diabetes und die Anzahl steigt weiterhin..

        Was diese „komischen“ Jahrestage betrifft..da gebe ich dir Recht.
        Dennoch ist es mir egal wenn jemand auch so etwas postet..solange man es nicht lesen muss 😉

        Liken

      1. @minibares

        Doch liebste Bärbel Stress (zu viel Arbniet) kann Auslöser sein..
        z.B. Soldaten bekommen manchmal aus Stress Diabetes..

        Klug im Nachhinnein hilft ja nicht..also muss ich damit leben..geht ja ganz gut..

        Liken

  2. Und gerade habe ich in unserer Zeitung gelesen, dass 58% der sächsischen Männer zu dick sind. Alles Kandidaten dafür, oder sie haben es schon. Der Lebensmittel(mafia)industrie sei Dank, das sie immer wieder für Nachschub an viel zu viel Zuckerkonsum sorgt.
    LG, Christiane (die jetzt auf Arbeit muss und auch wieder viel zu schwere Patienten zu betreuen hat)

    Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s