Schmiedekunst – # 11

Diesmal ist die Schmiedekunst in drei Orten. Berlin, Sigtuna und Arboga.

Nun sind wir bei Nr #11 des Projekt’s “Schmiedekunst”,dran. Schlösser, Gitter & Verzierungen werden gezeigt – entweder tatsächlich geschmiedet oder auch aus Guß, sowohl neu als auch antik – alles ist möglich.

Diese Tür und Fenster befinden sich an der St. Marienkirche, Berlin (Alexanderplatz).

Ihn kennt ihr sicher, zumindest die ein wenig älter sind.
Mit seinen Darstellungen harter, erfahrener, oftmals zynischer und konsequent einem inneren Moralkodex folgender Charaktere wurde er zu einer der schauspielerischen Ikonen des 20. Jahrhunderts. 1999 wählte ihn das American Film Institute zum „größten männlichen amerikanischen Filmstar aller Zeiten“. Und vom Film „Casablanca“ habt ihr sicher gehört.Dieser Schmiedekopf ist an der Ausenwand des früheren Kinos in Sigtuna (Nachbarort)zu sehen. Das Kino ist neulich geschlossen worden.

Diese Vindflöjlar(Wetterfahnen) – an der Ladbron (Lastbrücke am Fluss) representieren die alte Handwerker Gilde im alten Arboga. Die Harneskmakare waren in ganz Europa bekannt. Harnesk von Arboga bedeutete Qualität. Wer mehr über Arboge wissen möchte kann hier und hier nachlesen. Ich hatte schon mal ausführlich über Arboge geschrieben.

(Bilder klicken,grösser sehen)

8 Kommentare zu „Schmiedekunst – # 11

  1. Vielfältige Schmiedekunst.
    Und jedes sehenswert.
    Damals habe ich noch nicht so auf Gitter und ähnliches geachtet, wenn wir in Berlin waren, lach. Da hab ich immer nur das Gesamtwerk bewundert… Wie sich die Zeiten ändern, bzw. wie sie uns ändern…
    Der Humphrey Bogart war schon eine Klasse für sich, das ist wahr. Ihm ein Denkmal zu setzen ist nur legitim.
    Und die Windfahnen erzählen ja ganze Geschichten. Man muss nur hinschauen und weiß´, was sie alles zum arbeiten brauchten. Großartig!
    ein Hobel ist auch dabei. Der meines Vaters sah zwar ein klein wenig anders aus, aber das macht ja nichts.
    Ganz liebe Grüße zu dir, liebste Elke
    von deiner Bärbel

    Gefällt mir

    1. @minibares
      Danke *freu
      Ich habe schon immer Schmiede fotografiert..schon lange bevor es dieses Projekt gab 🙂
      Nun der Hobel deines Vaters war ja im Verhältnis zu den Werkzeugen vom 15. Jahrhundert
      sehr modern 🙂

      Ganz liebe Grüsse zu dir liebste Bärbel.

      Gefällt mir

  2. Allesamt ganz wundervolle Bilder zum Projekt. Danke für’s Mitmachen und Zeigen. Mir gefallen die Wetterfahnen am besten. Humphrey Bogart ist Legende, aber ich konnte ihm nie besonders viel abgewinnen. – Schloss Wolfsgarten liegt in der Nähe von Frankfurt, in Langen: http://www.das-fuerstliche-gartenfest.de/wolfsgarten/de/index.htm
    Aber die sind da ganz exclusiv, der Park wird nur zweimal im Jahr geöffnet. Die gräfliche Familie wohnt halt noch im Schloss.
    Lieben Gruß
    Elke (Mainzauber)

    Gefällt mir

    1. @Elke
      Danke liebe Elke..es macht Freude..
      Was Schauspieler betrifft hat ja jeder so seine Favoriten..

      Danke für den Link hab gleich mal geschaut. Werde es aber nochmal tun und mehr lesen.
      Natürlich wenn sie noch im Schloss wohnen , will man ja nicht die „Allgemeinheit“ ständig rumlaufen haben.
      Das kann ich sehr gut verstehen.

      Liebe Grüsse und einen guten Start in die neue Woche..

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s