Tick Tack – U(h)rig # 11

Frau Waldspecht möchte von uns einmal in der Woche (möglichst Freitags) eine Uhr sehen. Also vierundzwanzig Wochen lang Zeitmesser in allen Größen, Farben, Variationen.

Die Uhr Nr # 11 – befindet sich über dem Haupteingang bei „Selfridges department store“ -Oxford Street, London.
Eine Kunst-Deco Statue die „Königin des Zeitreitens“ in ihrem Schiff des Handels. Der Gründer Harry Gordon Selfridge (* 11. Januar 1858 in Ripon, Wisconsin, USA; † 8. Mai 1947 in London, Großbritannien) war ein US-amerikanischer Kaufmann. Im Jahr 1907 zog er nach London. Dort eröffnete er am 15. März 1909 das Kaufhaus Selfridge & Co. oder kurz Selfridges in der Londoner Oxford Street. 1939 trat Gordon Selfridge als Vorstands-vorsitzender zurück. Er schrieb sogar ein Buch, mit dem Titel:“Romance von Commerce“

>Selfridges hat ein Renommee für „Masse-anziehende“ Ereignisse. Eins von den ersten war 1909, als nach dem ersten Kanalflug, Louis Blériot‘ s-kleines beschädigte Flugzeug bei Selfridges repariert und ausgestellt wurde, das Tausende von Besuchern durch die Türen holte.
> Im Frühjahr 1925 wurde John Logie Baird ermöglicht, seine Apparatur einige Wochen lang in Selfridges Warenhaus in London, wohin Baird von Hastings aus inzwischen gezogen war, öffentlich vorzuführen. John Logie Baird war ein schottischer Erfinder und Fernsehpionier.

Die Fotos sind leider nicht so gut wie ich’s gerne hätte. Ich hab es aus einem Buss geknippselt. Zeitmässig konnte ich nicht nochmal vorbei gehen, um bessere zu machen. Es war am Heimreisetag 🙂