uniker Fund in Stockholm (I)


Reste von einem Boot mit genähter Bordwand ist vor dem „Grand Hotel“ in Stockholm gefunden worden. Ein Boot das von Jahr 1600 stammen könnte. Der Fund ist unik und Proben werden nach Kopenhagen für Untersuchung geschickt. Der Fundplatz liegt nicht weit von der Stelle wo das Regalschiff Vaasa einmal gebaut wurde. Das Boot ist mit einer fast völlig unbekannten Technologie gebaut und die Archäologen jubeln. – wir wissen, nichts über diese Technologie auser das sie im Osten angewand wurde, sagt Jim Hansson. Er vermutet, das das Boot aus einem baltischen Staat oder Russland stammt.

Comment: die deutsche Übersetzung ist bissel *lala*..manchmal fehlen mir die richtigen Worte. Und die Grammatik lässt zu wünschen übrig 😉 Aber nach so vielen Jahren in einem anderen Land, täglich eine andere Sprache sprechen, ist das eben so.

16 Kommentare zu „uniker Fund in Stockholm (I)

  1. Davon habe ich hier noch gar nichts gehört, aber es kommt bestimmt noch, wie du sagst. Solche Funde sind immer unheimlich interessant, weil sie viel zu berichten haben über Arbeit und Leben von früher.
    Als in Leipzig ein neues Kaufhaus gebaut wurde, war man auf die mittelalterlichen Reste einer städtischen Ansiedlung gestoßen. Was die Archäologen besonders freute, war eine alte Latrine, über die so alles entsorgt wurde, was man nicht mehr brauchte, Töpfe, anderes Gerät und sogar ein Pferd.

    Liebe Grüße an dich und einen schönen Adventssonntag, die Gudrun

    Gefällt mir

    1. @Gudrun
      Das vermute ich auch liebe Gudrun..

      Im Moment sind die Median mit diesen Docus der Wikileak beschäftigt.
      Das was da geschrieben wurde ist doch nichts neues..

      Mich interessieren solche Funde auch sehr, weil sie wie due schon sagst
      von dem Leben früher berichten.
      Von dem Fund in Leipzig hatte ich gelesen. fand ich total interessant.

      Hoffe du hattest einen gemütlichen schönen AdventsSonntag. Liebe Grüsse..

      Gefällt mir

  2. Wow , das ist ja toll! Ich bin von der Vasa schon so fasziniert… Und von den Wikingerschiffen in Roskilde, die ich mir im Frühjahr auf dem Weg nach Schweden angesehen habe. Das wär doch auch mal was für dich, Worti 😉

    GLG Sunny

    Gefällt mir

  3. Wow,
    das muss ja richtig interessant sein. Solch ein Fund ist weltbewegend. Wieso stand nichts in unserer Zeitung?
    Bin neugierig, mehr darüber zu erfahren, wirst du uns auf dem Laufenden halten? Bitte, bitte ♥

    Gefällt mir

    1. @minibares
      Ja liebe Bärbel so ein Fund ist ja sehr ungewöhnlich..
      Klar halte ich uns auf den Laufenden..sobald ich mehr weiss, berichte ich.
      Bin auch sehr gespannt.
      Warum das nicht in den deutschen Zeitungen stand weiss ich nicht.
      Ich denke das war noch zu früh..die hatten es ja gerade erst gefunden.
      Liebe Grüsse zu dir..

      Gefällt mir

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s