Die 10 besten…

Falls eure Lust auf kicking, stomping, grinding, krunking, breaking, and electric boogalooing noch nicht gestillt ist, mit dem release
von „Step Up 3D„. Dann giebt es noch diese. Die 10 besten Dance Movies:

(Bild klicken, grösser sehen.)
von links nach rechts:

  • 1. SINGING IN THE RAIN (1952)
    Dancing Stars: Gene Kelly, Debbie Reynolds, Cyd Charisse and Donald O Connor.
  • 2. SATURDAY NIGHT FEVER (1977)
    Dancing Stars: John Travolta and Karen Lynn Gorney.
  • 3. DIRTY DANCING (1987)
    Dancing Stars: Patrick Swayze and Jennifer Grey.
  • 4. CHICAGO (2002)
    Dancing Stars: Catherine Zeta-Jones and Richard Gere.
  • 5. WEST SIDE STORY (1961)
    Dancing Stars: Natalie Wood, Richard Beymer, Rita Moreno and George Chakiris.
  • 6. ALL THAT JAZZ (1979)
    Dancing Stars: Ann Reinking and Ben Vereen.
  • 7. THAT’S ENTERTAINMENT (1974)
    Dancing Stars: Fred Astaire, Ginger Rogers, Judy Garland and Mickey Rooney.
  • 8. WHITE NIGHTS (1985)
    Dancing Stars: Mikhail Baryshnikov and Gregory Hines.
  • 9. MOULIN ROUGE (2001)
    Dancing Stars: Nicole Kidman and Ewan McGregor.
  • 10. STOMP THE YARD (2007)
    Dancing Stars: Columbus Short and Chris Brown.
  • Ich habe keine Ahnung wie die deutschen Titel heissen.
    Habe alle gesehen, mag sie alle aber meine absoluten Favoriten
    sind SATURDAY NIGHT FEVER & DIRTY DANCING.

    Und ihr ??

    Das alte Brot

    Ein alter Professor ist verstorben und seine drei Söhne machten sich daran, seinen Haushalt aufzulösen. Dabei fanden sie in seinem Arbeitszimmer neben zahlreichen wertvollen Sachen einen harten, vertrockneten Laib Brot. Die Haushälterin, die den Professor bis zu seinem Tod betreut hatte, wusste, was es mit diesem Brot auf sich hatte und erzählte es den drei Männern:

    In den ersten Jahren nach dem Krieg war der Professor todkrank. Deshalb schickte ihm ein guter Freund einen Laib Brot, damit der Professor etwas zu essen hatte.

    Der aber dachte an die verarmte Nachbarsfamilie mit ihren Kindern und ließ ihnen das Brot bringen. Die Nachbarsfamilie war sehr berührt ob der Güte des Professors. Aber sie mochte das wertvolle Brot nicht für sich behalten und gab es an eine arme alte Witwe weiter, die im Haus in einer kleinen Dachkammer wohnte.

    Die alte Frau brachte das Brot ihrer Tochter, die mit einem Kleinkind ein paar Häuser weiter wohnte und nichts zu essen hatte. Die Mutter dachte an den todkranken Professor, der ihren kleinen Sohn bereits einmal geholfen und dafür kein Geld genommen hatte. Und so schickte sie den Laib an den Professor.

    Der Professor hat das Brot sofort wieder erkannt. Als er nun den Laib in der Hand hielt, sagte er:

    „Solange noch Menschen unter uns leben, die so handeln, braucht uns um unsere Zukunft nicht bange zu sein.“ So legte er es in den Schrank. Er wollte es immer wieder ansehen, wenn er mal nicht weiter wusste und die Hoffnung verlor.

    ~Autor unbekannt~

    brot

    Farbe – Türkis

    ..diese Woche ist die Farbe Türkis gefragt bei Laura’s (Himbeermarmelade)

    (Bild klicken,grösser sehen.)

    über die Fotos:

  • Kachelwände in einem KH hier in der Nähe
  • Türkis bezeichnet einen nicht einheitlich definierten Farbton, der zwischen Grün und Blau liegend empfunden wird. Licht mit dieser Eigenschaft kann auch als Körperfarbe remittiert sein.
  • Der Name leitet sich von der Farbe des Halbedelsteins Türkis ab.
    Farbpsychologie:
    Diese Farbe wird im Meeres- oder Gletschereis gefunden, es ist der Schatten im Winter und an Eisbergen. Daher wird Türkis als die kälteste aller Farben empfunden.

  • Das klare, grünliche Blau symbolisiert in manchen Religionen die befreite Seele.
  • Blaugrün nennt man auch Türkis oder Cyan. Cyanide = die Salze der „Blau“-säure.
  • Mit Türkis assoziiert man Kontakt, Kommunikation, Erfindungskraft, Anmut, Selbstbewusstsein und Fröhlichkeit sowie Humor und Charme.
    Es steht auch für die Fähigkeit des Ausgleichens und stärkt künstlerische sowie heilende Fähigkeiten. Sie steht für Gelassenheit und Ehrlichkeit.

  • Kunstmaler benutzten früher gemahlene Türkise.