Wahrscheinlich eine Münze in Grossformat (III)

gross wie ein Kanaldeckel 🙂

(klick um es grösser zu sehen.)

 

Herzlichen Dank ihr Lieben für die Berichtigung. Ich bin ja kein Profi von Deckeln, bin deshalb sehr dankbar für Info…*lächel*. Auserdem lerne ich immer gerne dazu. Wollte ihn euch aber zeigen weil ich ihn schön finde. Er ist mitten auf der Strasse plaziert.
…Beim suchen auf der Festplatte habe ich diesen gefunden. Ich hab ihn vor ein paar Jahren in Meissen fotografiert. Ich weiss/wusste nicht so recht wer dieser REX HENRICVS war. Vieleicht weiss jemand von euch etwas über ihn? Eventuell hat es etwas mit Münzenprägung im Mittelalter zu tun.
———–
Inzwischen habe ich Tipps bekommen =>hier kann man also mehr über REX HENRICVS lesen.

18 Kommentare zu „Wahrscheinlich eine Münze in Grossformat (III)

    1. @Himmelhoch
      Danke..
      *lach*..ja leider ist es zu spät
      wenn ich es heute geknippselt hätte, hätte ich auf so etwas geachtet..vor ein paar Jahren gings mir nur ums ablichten..*grins
      Danke hoffe du hattest einen selbigen, ich war gestern unterwegs..Lg

      Liken

  1. Mein erster Gedanke war auch: wie eine Münze. Tonari könnte Recht haben. Ich hab‘ auch schon mal so einen Reklamedeckel gesehen. Da hat sich jedenfalls einer viel Mühe mit der Rundum-Pflasterung gegeben.

    Liken

    1. @April
      Danke..liebe Ingrid..
      Inzwischen hab ich Tipps bekommen und bissel mehr geforscht..Dieser „Münzen Deckel“
      ist direkt mitten auf der Strasse, da wo auch eine grosse Statue von König Heinrich I. mit einem Brunnen rund um steht. Liebe Grüsse

      Liken

  2. REX HENRICVS dürfte König Heinrich I. ( 876-936) von Ostfranken („Deutschland“) gewesen sein. Der war ein Sachse, so dass es auch zu Meissen passt.

    Liken

  3. Liebste Elke,
    ich habe keine Ahnung, wer der Herr sein könnte, aber -sorry – einen Kanaldeckel verziert er nicht. 😦
    Hast Du das vielleicht vor einem Münzgeschäft fotografiert?
    Es scheint sich nämlich „nur“ um eine Ziereinlage im Boden zu handeln. Die typischen Lüftungsöffnungen fehlen hier und Einhakmöglichkeiten zum Öffnen der Abdeckung ebenfalls. Auch scheint es nicht die Abdeckung für eine Druckentwässerung zu sein, denn dann müsste man Verschlussmöglichkeiten entdecken.
    Nix für ungut.
    LG vom Klugscheißerchen Tonari

    Liken

    1. @Tonari
      Danke liebste Britta.
      Bin dir doch nur dankbar das du mich aufklärst. Ich bin ja kein Profi was Kanaldeckel betrifft. Finde es aber immer wieder spannend. Und das dies keiner ist, ist mir nun durch deine ausführliche Erklärung klar. Danke nochmals.
      Liebe Grüsse

      Liken

Freu mich über jeden Kommentar-Herzlichen Dank....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s