…interessant..

wars Gestern…- Erst waren wir meinen Freund Fred wieder besuchen :) Klar musste ich wieder Fotos von ihm machen..sonst wäre er ja beleidigt..*lach* – also auf meinen Lieblingsaussichtplatz und Eis essen. Es war herrliches sonniges Wetter.
wir sassen dort gemütlich und genossen unser Eis und unterhielten uns mit Fred und miteinander..Fred hatte keine grosse Lust sich zu unterhalten, aber schaute intensiv in die Ferne.
wir sahen nichts anderes als die Aussicht und den üblichen Verkehr auf dem Wasser..als plötzlich dieses auftauchte..wir staunten nicht schlecht..als ich den Zoom der Cam benutzte sah ich das eine Teil der Besatzung drausen auf dem U-Boot standen.. das Ziel schien die Stadtmitte (Skeppsbrokajen) zu sein. Wir waren natürlich sehr neugierig wieso da plötzlich ein U-Boot auftauchte. Als wir auf dem Weg nach Hause waren, kamen wir in die Nähe dieses Kajs und sahen das es dort inklusiv  einen Militärbootes vor Anker lag. Meine Freundin fuhr nach Hause. Aber ich konnte es nicht lassen dorthin zulaufen um raus zu finden wieso/weshalb. Es war leider (aber verständlich) ein recht hohes Gitter runddrum. Durch’s Gitter habe ich dann doch einige Fotos gemacht..Und es kam keiner der Besatzung oder Polizei um mir das zu untersagen. Einige anderen Leute fotografierten auch.
Zu Hause hab ich dann nachgeschaut wieso die in Stockholm waren.
Info: U-Boot der Streitkräfte Schwedens besuchen Stockholm. Am Wochenende  1 – 2 September hat Stockholm Besuch von einen U-Boot und einen Rettung Schiff Dykeri – HMS Belos. Am Samstag und Sonntag kann die Öffentlichkeit die Schiffe besuchen. da es heut solch missrables Wetter war, hatte ich keine Lust in die Stadt zufahren. Auserdem hätte ich die Schiffe eh nicht von innen anschauhen können, da ich weder solche Leitern hochklettern kann noch in ein U-Boot zu krappeln.

Vorschrift: um die Schiffe besuchen können (von innen anschaun) muss man vollständig gesund sein, keine Behinderungen haben und in der Lage sein, Leitern zu erklimmen. Fotografieren an Bord ist verboten und Taschen dürfen nicht an Bord mitgenommen werden. Tiere dürfen nicht an Bord.

Schweden hat seit mehr als 100 Jahre U-Boote. Das erste U-Boot HMS Shark, wurde nach einem entsprechenden Beschluss von König Oscar II 1904 in Betrieb genommen. Schweden ist heute weltweit führend von konventionellen U-Booten. Sie dienen in erster Linie für Intelligenz (Nachrichten) zu erfassen und maritime Überwachung.

(Foto klicken grösser sehen)

12 thoughts on “…interessant..

    • @regenbogenlichter
      Danke..liebe Ute..
      Nun das Hunde nicht drauf/rein dürfen ist logisch..Denen würde das sicher auch nicht bekommen, bei der Enge.
      Platzangst habe ich nicht, aber meine Gesundheit lässt das nicht zu, auch wenn ich gerne würde..
      Liebe Grüsse,Elke

      Gefällt mir

  1. Was für ein toller Tag!
    Erst Fred mit seinem scharfen Blick und dann der Beinahe-Heimweg, lach.
    Boah, super Aufnahmen von dem U-Boot.
    klasse, das war ja richtig aufregend.
    Super, dass du nochmal hingegangen bist. Danke dafür, die Fotos sind ne Wucht.
    Ich war mal in einem U-Boot, das war prima. Da hab ich mich auch so durch diese kleinen Öffnungs-Durchgänge geschwungen, wie das immer so in Filmen zu sehen ist.

    Gefällt mir

    • @minibares
      Ja liebste Bärbel das war es wirklich dieser Tag und teilweise einiges sehr unerwartet :)
      Ich hatte zuvor nur einmal ein U-Boot so nah gesehen, und das war in Penemünde und das ist ja alt und ein Museum und keins in Betrieb.
      Ja bin froh das ich doch näher hingegangen bin, denn Gestern war so grässliches Wetter da lohnte sich nicht in die Stadt zu fahren.

      Oh cool du warst schon in einen drin..Klasse..

      Gefällt mir

  2. Das war wirklich spannend und Freds scharfe Augen sahen das U-Boot lange vor Euch. Wie schön, dass Du ein paar Fotos machen konntest, die wir nun auch sehen können. Da musst Du aber das nächste Mal dem guten Fred was Leckeres mitbringen.
    Liebe Grüße Deine Rosi

    Gefällt mir

    • @rosix1955
      Das könnte gut möglich sein, nur konnte er es uns nicht sagen :)
      Ja ich bin im nachhinein froh das hingelaufen bin ich einige Fotos machen konnte.
      Heut ist grässliches Wetter, da wäre es nicht möglich gewesen.
      Ok ich werde versuchen dran zu denken nächstes mal ein paar Leckeri für Fred mitnehmen :)
      Liebe Grüsse♥ Deine Elke

      Gefällt mir

    • @freidenkerin
      Ja liebe Margot das dachte ich mir schon. Du interessierst dich ja für interessante Dinge..
      und nicht nur “Blümchen” und Spiel :lol:

      Ja da könntest du Recht haben, das Fred das schon lange vor uns sah..Er kann sich in manchen Dingen nicht so verständigen…*schmunzel

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: